hoffys "schwedischer Pinzgauer"

  • Moin Moin Geneinde,


    auch wenn 2-3 private Baustellen meine komplette Zeit in Anspruch nehmen und kaum Zeit zum entspannen bleibt, so kann ich doch nicht vollends den Modellbau liegen lassen. Meist bekomm ich einmal im Monat n Rappel und bastel 1-2 Abende ein wenig rum. Dementsprechend sind dann auch die Fortschritte...


    Die Achse habe ich vor etwas über einen Monat zerlegt und mir einmal genauer angeschaut. Sie sieht das ganze aus:



    ©hoffy



    ©hoffy



    ©hoffy



    ©hoffy


    Leider kann ich keinen merklichen Verschleiß an den Zahnrädern feststellen. Also eine offensichtliche Ursache für den Kraftschlussverlust der ersten HA kann ich jedenfalls nicht ausmachen. Ich vermute daher, dass ein Zusammenspiel des mittlerweile entstandene minimale Spiels in den Lagerungen etc. ursächlich sind. Ich werde einfach mal den Achsdeckel von Kegelrad ersetzten, in der Hoffnung dass dieser für das "kippeln" des Kegelrades verantwortlich ist.


    Da ich schon mal die Achse offen hatte, habe ich gleich noch ein wenig Maß an den Wellen und Diff-Locker vorgenommen. Denn ich stellte ein merkliches Spiel der Wellen im Diff-Locker fest. Und bevor diese soweit verschleißen, dass die Wellen durchdrehen, habe ich meine Maße mal an den Herrn Baseler weiter geleitet und Gestern wunderschöne Teile erhalten. In dem Zuge fliegen dann auch meine handgedengelten Wellen raus und werden durch sauber maschinell bearbeitete ersetzt...



    ©hoffy


    Mal schaun wann ich zum Einbau komme... im September ist der nächste Lauf. Bis dahin sollte alles wieder zuverlässig funktionieren...


    So long


    Hoffy

  • Hallo Christian,


    die Bilder erinnern mich stark an meine Zeit beim Zahnarzt.
    Oh je, oh je!


    Die neuen Teile sehen Bild schön aus. Mechanik vom feinsten.


    Viel Erfolg und nicht locker lassen.


    j:f... :xv

  • Moin Moin Gemeinde,


    Habe mich die letzten Tage mal ran gemacht und die erste HA komplett zerlegt und mit den neuen Wellen sowie den schicken Diff-Locker bestückt. Die schönen Madenschrauben in den Zahnrädern habe ich ja mit Schraubensicherungslack (Tamiya) gesichert mit dem Ergebnis, dass ich von den 8 Stück 7 ausbohren musste. Naja besser so als wenn sie sich von alleine lösen würden. Also neue Madenschrauben (dieses Mal Torx) verbaut und ebenfalls mit Schraubensicherungslack gesichert. Nun fehlt nur noch das Kegelrad / Diff-Deckel, dann ist die Achse wieder fertig und ich kann mich der 2. HA widmen.
    Des Weiteren habe ich die komplette Achse nun auch mit Shimscheiben entsprechend ausgerüstet. Bisher liefen sie komplett ohne!!! In Summe also 10 Scheiben a 0,1mm... so leicht lief meine Achse bisher noch nie wie nun...


    Bilder habe ich leider keine gemacht, da ich mit meinen Dreck-Fett-Grabbeln weder mein Handy noch ne Cam anlangen wollte. Vielleicht mach ich ein paar Vergleichsbilder von der 2. HA...


    So long


    Hoffy

  • Moin Moin Gemeinde,


    Die erste Ha ist nun fertig. Habe der Achse noch einen neuen Triebling spendiert, auch wenn der alte (der der durchgerutscht war) nur minimale Verschleißspuren aufwies. Hoffe nun läuft wieder alles sauber und stabil.


    Bei Zeiten kommt dann noch die zweite HA an die Reihe.


    So sieht nun die überarbeitete Achse aus, bevor die noch ihr Fett weg bekommen hat.



    ©hoffy



    ©hoffy


    So long

  • Super Arbeit Christian! :-W Im Prinzip stimme ich Peter zu, aber dann als Zweitmodell. Der Volvo muss bleiben. :-W

    Gruß, Joachim
    Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. :-Ma
    Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... bow

  • Moin Moin Ihr beiden,


    Ja ich geb euch recht, die Achsen gehören auchbubter einen Unimog. Und versprochen, den wird es noch geben. Aber vielleicht dann auf anderen Portalachsen. Der Volvo wird erstmal bleiben, leistet er doch super Dienste!!!


    So Long

  • Moin Moin Gemeinde,


    Da der Umzug immer näher rückt und mir die Zeit quasi durch die Fingern rinnt und irgendwann auch die Werkstatt mal abgebaut und eingepackt werden muss, sollte der Volvo vor dem Umzug wieder zuverlässig laufen. Also wurde Gestern die zweite HA in Angriff genommen und weitestgehend fertig gestellt. Weitestgehend daher, da mir die Shim Scheiben ausgegangen. Diese sind aber schon unterwegs zu mir und treffen hoffentlich kurzfristig ein... Dieses Mal habe ich auch Fotos von der Achsrevision gemacht. Also viel Spaß beim Bilder schauen.


    Einmal Teilevergleich:

    ©hoffy



    ©hoffy



    ©hoffy



    ©hoffy


    Fertig aufgebaute neue Wellen:



    ©hoffy


    Ein wenig Fett für die Portale:



    ©hoffy


    Hier noch einmal der Vergleich der bisherigen gedruckten Diff-Locker. Das weiße ist "White-Strong-Nylon" und das Grau ist "alumite" welches letztendlich Nylon mit Alu Spänen ist und in der Theorie stabiler als das Weiße sein sollte.



    ©hoffy


    Ich weiß nicht ob man es wirklich auf dem Bild erkennen kann, aber das Weiße war in der 2. HA verbaut und zeigt in der Wellenaufnahme kaum Verschleiß/Spiel auf. Das Grau war an der 1. HA verbaut und hat schon deutliche Einlaufspuren der Wellen. Denke der Wechsel auf die sauber gefertigten Alu-Diff-Locker war eine sinnvolles Update. Bleibt gespannt wie sich dieses Update dann im harten Praxis Einsatz schlägt.


    Die VA kommt nun noch als letztes an die Reihe, aber dazu müssen die fehlenden Shim-Scheiben erst mal ankommen.


    So long


    Hoffy

  • Lecker Sache das ist. :ce :-::


    Drück Dir die Daumen das das ganze wirklich hält.
    Leider hat ja Kunststoff, egal welcher, die Tendenz nach gewisser Zeit spröde zu werden.
    Aber, die großen Hersteller zeigen ja das auch Kunststoff in dem Bereich hält.


    Sonen richtigen Verschleiss an den Difflockern kann man nicht wirklich erkennen, aber evtl. rührt es ja daher das die erste HA ja größerer Belastung ausgesetzt ist als die hintere.
    Umbau auf Alu?? Immer gut. :-x


    Weiterhin viel Erfolg!! :-W

  • Moin Moin Gemeinde,


    Da nun auch die fehlenden Shim scheiben eingetrudelt sind, habe ich die HA nun fertig gestellt. Vielleicht komm ich die Woche ja dann noch zur VA.


    @ Klaus


    Ja, auf den Bildern ist der Verschleiß leider nicht wirklich zu sehen. Wenn man sie in der Hand hält aber schon. Werde mal versuchen zu messen, vielleicht läßt sich das ja irgendwie mit Zahlen belegen. Und auch ich denke/weiß dass die 1. HA deutlich höheren Belastungen ausgesetzt ist und daher der Verschleiß sich als erstes an der Achse Zeigen wird, was ja auch schon so war...


    Bisher macht das "Plastik", was ja eigentlich irgendein geschmolzenes Nylonpulver ist, noch einen recht guten und auch weichen Eindruck. Wenn dann erwarte ich an den Portalgehäusen Probleme mit dem Material, da diese teilweise nur eine Wandstärken von 1 bzw. 1,5mm hat... Aber selbst da ist bisher alles i.O.!!! Hoffe das bleibt auch noch lange so!!!


    So long

  • Gibts da überhaupt schon "Langzeiterfahrungen" bezogen auf gedrucktes Material?
    Oft ist das Problem ja dass die Weichmacher mit der Zeit "verdunsten" und dann der Kunststoff spröde wird. Haben die Materialien die du für die Achsen verwendest auch so ein Problem auf Dauer? Und musst du beim Schmieren aufpassen dass das Schmiermittel den Kunststoff nicht angreift? Ansonsten denke ich auch dass das Material dauerhaltbar sein sollte, hast sie ja auch sehr sorgfältig konstruiert mit guter Lagerung z.B. :-W :-W :-W

    Gruß, Joachim
    Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. :-Ma
    Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... bow

  • Na den Gratulanten schließe ich mich doch gerne an!! :-::


    Hast ein Klasse Gefährt auf die Bei.... ähhh Räder gestellt. l:j


    Hoffe Ihr hattet besseres Wetter als die Österreicher dia am WE die Europameisterschaft im Dauerregen ausgetragen haben. War ne nette schlammige angelegenheit.

  • Moin Moin Gemeinde,


    Vielen Dank für die Glückwünsche. Nur kann ich mich grad nicht wirklich drüber freue, da ich und mein Judge in einem anderen Forum angegriffen werden, dass bei meiner Wertung nicht richtig aufgeschrieben wurde & ich somit den 2. Platz nicht "verdient" habe.


    Link


    Weiß nicht ob Martin das überhaupt lesen will, aber ich hab es hier mal verlinkt.


    Finde ich grad alles andere als Lustig und versaut mir grad ordentlich die Stimmung. :co



    Will aber auch noch ein paar Worte zum Volvo schreiben. Ein bissel bammel hatte ich schon, da ich ja seit der Revision keinen Meter mehr gefahren war. Aber wie erhofft lief der Volvo wieder zuverlässig und absolut Problemlos. Die Revision war also ein voller Erfolg.
    Die Sektionen hatten allesamt so ihre kleinen oder großen Tücken, die einen mehr die anderen weniger. Es hat mir in Summe aber wieder sehr viel Spaß gemacht in Hannover zu fahren & ich freu, mich trotz des im Hintergrund laufenden Sch...ß, auf den nächsten Lauf in 2 Wochen.


    So long

  • ...so was will keiner lesen! Habs aber trotzdem getan - wir reden in Stormy Hill drüber - ok?


    Zum Wetter: für Hannover untypisch mal kein Regenschauer.


    Zur Veranstaltung selber:
    [..Sarkasmus an..]
    bis auf Einen waren offensichtlich alle mit dem Ablauf zufrieden!
    [..Sarkasmus aus..]


    Martin
    --
    (der tut nichts - der will nur spielen)

  • Moin Moin Martin,


    Danken für das Angebot & dass du dir das lesen angetan hast! Weiß gar nicht was ich schreiben soll. Obwohl ich versuche über den Äußerungen zu stehen, merke ich dass es mich doch ganz schön beschäftigt...


    War eigentlich der Meinung und hatte das Gefühl das alle ausgelassen waren, der Spaß im Vordergrund stand & nicht völlig verbissen um jeden Punkt gefahren wurde. Natürlich ärgerte man sich über die eigenen Fehler, vor allem über solche die vermeidbar gewesen wären, oder Hindernisse die einfach nicht zu Wuppen waren. Aber in Summe hat man dieses alles mit einem lächeln Kommentiert.


    Naja seid drum, Hannover ist und bleibt mein lieblings Austragungsort! Denn es scheint wie Martin schon sagte, dass der Austragungsort wohl dem Volvo liegt.


    So long