Beiträge von rico

    Hallo liebe Leser, bow


    img_7529vvjj0.jpg


    Das Fahrerhaus ist entbeint, ich musste erst überlegen, was ich vor 15 Jahren konstruiert habe?


    img_7530upktm.jpg


    Gleichzeitig kann ich die Inneneinrichtung restaurieren.


    img_75313vk1x.jpg


    Seit Jahren habe ich überlegt, ob ich mir die Arbeit vornehmen soll?


    img_75322jkpj.jpg


    Den Fehler habe ich schnell gefunden, die Plusleitung hatte sich gelöst, kein Wunder, dass nichts mehr ging. :sm69 (Nicht an der Klemme!).


    Eine fehlende Fernlichtkontrolle werde ich noch einbauen, ich glaube, damals gab es noch gar keine blauen LED?


    Dann beginnt der Aufbau, was mir viel Spaß macht. :chee

    ;)2...))2

    Des Wahnsinns fette Beute! :)


    Das obere Bild zeigt den "Verhau", den ich weg haben möchte.


    img_7521l3jg8.jpg


    Eine Handvoll Leitungen sind schon weg.


    img_752308j47.jpg


    Hier warten nur noch Reste...


    img_7524c2jl4.jpgAlle Verbindungen sind demontiert, selbst der Motor ist ausgebaut.


    img_7525wej63.jpg


    Jetzt wird das Haus abgebaut, sonst komme ich nicht an die Armaturen.


    img_7526p6jb4.jpg


    Das Haus ist schwerer als ich dachte.


    img_752843js5.jpg


    Anschließend kommen die Klemmen auf dem Kotflügel weg, dann kann ich die Armaturen zerlegen, um die Kontroll-LED zu überholen.

    Anders geht es nicht. Der Lüfter über dem linken Vorderrad soll auch wieder laufen. Das gibt eine ordentliche Rechnung für den Auftraggeber. :112


    Ich selbst brauche keinerlei Ersatzteile, das gibt die Werkstatt her.

    Bis demnächst...


    ;)2...))2

    Hallo Joachim, Christian, Holger und Erich,


    für Eure letzten Beiträge bedanke ich mich und freue mich über Eure Reaktionen.


    Der "Weiße" 8x8 ist angeglichen und durch die Waschbahn gefahren, parkt nun wieder in seinem Regal.

    Die beiden UNIMOG sind ebenfalls fertig und parken. Der "Blaue" 8x8 steht seit heute auf dem Arbeitstisch, wenn der angeglichen und überholt ist, kommt Franziska an die Reihe. (Noch nicht angeglichen).

    Also heute habe ich wieder etwas lernen müssen! Beim Absenken ist von meinem Geschirr der Schlitten nach hinten gerutscht und das wesentlich schwerere Vorderteil Richtung Erdboden abgesunken. Ich konnte gerade noch meine Hand unter das Haus halten, wobei es einen Außenspiegel zerlegt hat, aber mehr nicht. Der ist schon wieder angebracht. Aber, meine Frau konnte nicht helfen, ich stand mit dem Gewicht und habe überlegt, wie ich an den Pumpenhebel komme? Irgend wie hat es geklappt, meine Knie zitterten. :sm69

    Der Fehler ist, dass die Beine vom Kran noch zu lang sind und ich mit meinem Transportwagen wegen mangelnder Höhe nicht unter den Haken fahren konnte.

    Gott sei Dank war das Getriebe im Leerlauf, so konnte ich den Brummer unter die Elektrowinde in der Werkstatt fahren. Der Schlitten, der das Modell in der Waage halten soll, wurde mit einer Schraubzwinge gesichert, der Auftrieb klappte einwandfrei. In die Geschirrstange werde ich einige Löcher bohren und den Schlitten dann sichern.

    So, jetzt kommt der nächste Hammer! :-W

    Das Teil ist ja nun auch schon 15 Jahre alt und das war meine erste größere Verkabelung. Und die gefällt mir überhaupt nicht mehr. Hinzu kommt, dass einige Kontrolldioden an den Armaturen nicht mehr leuchten. Damals habe ich aber die Armaturenkonsole fest verbaut, komme also nicht heran. Wenn ich schon den Kabelsalat neu verdrahte, dann baue ich das Haus komplett ab und nehme die Armaturen auseinander... :P

    Die Bilder weiter oben sprechen ja Bände.

    Den Motor möchte ich vollkommen frei haben. (Den Modellmotor).


    Das bedeutet:

    2 x 4 Birnchen Rundumlichter

    1 x Arbeitslampe

    2 x Innenbeleuchtung

    2 x Standlicht

    2 x Fahrlicht

    2 x Fernlicht

    2 x Zusatzscheinwerfer

    1 x Lautsprecherverbindung

    2 x Blinker

    2 x Begrenzungsleuchten unten

    2 x Begrenzungsleuchten am Dach

    2 x gelbe Seitenbefeuerung

    2 x Uhrenbeleuchtungsbirnchen

    8 x Kontroll LED

    Das betrifft nur das Haus.

    Die Riemenscheiben müssen neu belegt werden und der kleine E-Motor muss auch wieder zum Laufen gebracht werden. (Modellmotor.)

    Da wird der Winter wohl ins Land gehen? :chee

    img_7520cwkl2.jpg


    Bleibt gesund, ich werde berichten.

    Morgen zuerst Empfängerstecker bezeichnen, Empfänger anbinden, Probelauf und Beginn der Demontage...


    ;)2...))2

    Für den Kran und die Modelle habe ich mir ein Geschirr gebastelt. Mit einem Schiebestück, um die Modelle in der Waage zu halten.

    Natürlich war ich etwas aufgeregt, wie immer. :sm69

    Bin äußerst zufrieden. Für besseres Rangieren werde ich mir etwas kürzere Stützen bauen (auswechselbar), dann kann ich quer bis an die Wand fahren.


    img_7514y4j6g.jpg


    img_7515tej1h.jpg


    img_7516fqkfr.jpg


    Feierabend...:chee


    ;)2...))2

    Hallo Freunde, ))1


    nein, die Pritsche soll unlackiert bleiben, vielleicht lackiere ich nur die Innenseite grau?


    Habe ein paar Außenaufnahmen gemacht und von der Bückerei einen gewaltigen Muskelkater bekommen, das geht nicht mehr. Eigentlich wollte ich mich beim Fotografieren auf den Bauch legen, aber bis ich da wieder in die Senkrechte komme, ist die Sonne weg! :sm69


    img_7492jjkrp.jpg

    img_74879kkha.jpg

    img_7494w3kq2.jpg

    img_7497lgjvb.jpg


    ;)2...))2

    Hallo Joachim, ))1


    wirklich seit Jahren überlege ich mir, wie ich die 1:8er aus dem Regal oder auf den Werkstatttisch bekommen soll, weil ich die Dinger noch nie heben konnte. Gut ich habe in der Werkstatt eine Winde, aber die hängt unter der Decke. Gestern habe ich endlich eine Zeichnung gemacht und dachte, siehe doch einmal, wie so ein Werkstattkran eigentlich aussieht? Angebote bei Amazon, sogen. Motorheber, Hubhöhe 2 m, belastbar bis 1000 Kg mit Hydraulik und 6 Rädern, auch noch zusammenlegbar für ganze 160,- € !!! Transportkosten von Deutschland nach Spanien sage und schreibe 10,- (zehn) €.

    Gerade eben bestellt. ))2))2))2))2 Lieferung in 5 Tagen.


    Jetzt kann ich endlich einmal alle Modelle auf einmal im Freien parken.

    Ich freue mich wie Bolle! :-W


    Übrigens kamen bei einigen Berichten die Bemerkung, meine Berichte wären zu alt, ich solle ein neues Thema beginnen. Habe ich aber nicht gemacht.


    ;)2...))2

    Um das Thema nicht unter gehen zu lassen, der "Blaue" muss noch angebunden werden, außerdem ist er das Soundmodul los geworden. (UNIMOG 1300L 6X6)


    Bis später...


    ;)2...))2

    Was soll das denn??? Thema veraltet!


    Für eine neue Funke musste der Empfänger angepasst werden.

    Es wurden Ziffern gedruckt und alle benutzten Stecker bekamen eine Nummer.

    Anschließend konnte ich den Empfänger anbinden.


    Nun funktioniert "Der Weiße" wieder zu meiner vollen Zufriedenheit.

    So ein 1:8er ist doch eine andere Dimension. :sm69


    img_750051jn2.jpg

    img_7501f3j4b.jpg

    img_7502i4j4a.jpg


    Nun muss ich "Den Blauen" noch anbinden und Franziska...))1


    ;)2...))2

    Zur Pritsche ist noch ein Camperaufbau geplant.


    Artgerecht ist für mich Technik vom Feinsten. Ein MAN SX2000 8x8 als Camper ist das artgerecht? Aber geil.


    Ein 500er als Rentner, artgerecht?

    800er BMW zum Brötchen holen?


    Ein UNIMOG sollte geländegängig sein, heißt nicht, in Felsen stürzen oder Schlamm aus den Türen laufen lassen.


    😁😁😖

    Hallo überall, ))1


    mit den elektrischen Anschlüssen bin ich fertig, alles funktioniert.


    Jetzt wird eine neue Pritsche gebaut.


    img_74705xj4s.jpg

    img_747183kvw.jpg

    img_7472v2jer.jpg

    img_747306kvq.jpg


    Selbstverständlich werden die Seiten verkleidet, um die Kabelei zu verdecken.


    bis denn...


    ;)2...))2

    Heute war ich mal wieder aufgeregt, wie die Jungfrau vor dem ersten Date! :112


    Nach dem Einlernen der Funke und dem Empfänger wurden alle Stecker wieder eingesteckt.

    Funke funktioniert.

    UNIMOG startet, nach kurzer Zeit schaltet der Fahrtregler ab, Fahrakku leer.

    Neu geladen und eben getestet. Lenkbegrenzung eingestellt und Lenkrichtung umgeschaltet.

    Der UNIMOG macht alles, was ich will. :-Wbow Komplette Beleuchtung funktioniert, einschließlich Sound.

    Ich schwebe...:sm69


    Funke 1 = UNIMOG 1300L, UNIMOG 404 und der weiße MAN SX2000 8x8

    Funke 2 = blauer MAN SX2000 8x8 und der Sattelzug Faun Franziska.

    Nur müssen die restlichen Modelle eingelern werden. Versuch mit allen Steckern stromlos, Empfänger mit Akku

    klappt nicht.


    Firma Fechtner sind die Besten. Ich bin sehr dankbar.


    ;)2...))2

    Es gewittert! Deswegen nur kurz.


    Erstmal aller besten Dank für Euren Einsatz!


    Erich, Du warst auf dem richtigen Weg.


    Achim und Tom gebe ich aber Recht, das ist scheinbar die Büchse der Pandora?

    Eigentlich schade. Aber der ganze Umbau kostet ja auch wieder Geld. Wenn sich der Kran unter Last verkantet, das ist Pfusch.

    Dann brauchte man eine zweite Funke oder macht Modellwechsel, wenn dann das Fahrzeug leblos ist, das kann man auch vergessen.

    Wie schon geschrieben, als funktionsloser Hingucker auch sinnlos.

    Wenn aus Amerika, dann eine Menge Schreiberei und natürlich Zoll. Mein Kauf der Blue Angel (Chrono) füllt einen ganzen Ordner und hat wochenlang gedauert.

    Ich werde weiter suchen.


    Nochmals vielen Dank!


    ;)2...))2...:i:

    Hallo Freunde,


    auf Seite 6 in diesem Bericht hat Tom einen Link im unteren Text vorgeschlagen.

    Es handelt sich um einen amerikanischen LKW Kran, elektrisch angetrieben für 130 - 150 $,

    der mir ausgezeichnet gefällt.

    Heute wollte ich bestellen, komme aber nicht zum Warenkorb. Auch finde ich keine email-Adresse.


    Die Firma heißt AliExpress, der Kran hat die Bezeichnung HG P802, kommt aus Amerika, hergestellt in China.


    Wer mir wenigstens eine email Adresse vermitteln kann, den werde ich angemessen entlohnen, heißt, eine

    Prämie wird überwiesen.


    Ich wäre sehr dankbar!!! bowbowbow


    ;)2...:sm69...:chee

    Das Licht kommt von der Fa Fechtner!


    Hier bekommst Du echte Hilfe, immer ein Leckerli und eine andere Kleinigkeit.

    Der Versand ist problemlos und schnell.

    Meine beiden defekten Fernsteuerungen waren am nächsten Tag bereits in Bearbeitung!!! Samstag abgeschickt in Ulldecona, Montag angekommen.


    Gut ist GEWU, Veroma, aber hohes Porto.

    Sehr gut ist Knupfer mit normalem Porto, sehr schnell.


    Der Getriebedoktor hat Lieferschwierigkeiten, wochenlang schon bezahlt, ein Y-Kabel sollte extra kommen, kommt aber nicht, hohes Porto.


    Sehr schnell ist amazon.


    So viel zur Information.


    Schönes Wochenende...:chee


    ;)2...))2