UNIMOG S Type 404

  • Hallo UNIMOG - Freunde und andere Konstrukteure, :RI


    heute habe ich mit der Kabine weiter gemacht, als Fahrer will man es ja auch etwas wohnlich haben.
    Morgen muss ich mit meiner Geliebten nach Tortosa ins Krankenhaus, eine Hüftoperation steht an. Da werden die Termine ausgehandelt.


    Ein Lenkrad ist im 404 immer noch nicht eingebaut! :xb


    Die Türen sind gefüttert, bezogen und mit Griffen versehen.



    ©rico



    ©rico



    ©rico



    ©rico


    Bis bald... :ct


    j:f... :cz

  • Immer wieder schön zu sehen wie es bei dir vorangeht. :-W :-W :-W

    Gruß, Joachim
    Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. :-Ma
    Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... bow

  • Tach zusammen, :RI


    falsche Taste erwischt, Text im Garten...
    Seit heute Morgen sind die zwei Funtaneros dabei die fünfwöchige Wasserknappheit zu beseitigen. Die Jungs sind echt klasse, bis heute Abend sollte alles vergessen sein. :-W


    Am 404 sind die Räder zum Lackieren vorbereitet, so lange die beiden Mittag machen.
    Das Material von Joachim, deshalb wheelman, ist spitzenklasse! Ohne Grundierung absolut ohne negative Reaktionen. Der Lack ist schon staubtrocken, kann ich gleich aus der Sonne holen. Das ist der italienische, der gefällt mir sehr gut. Lässt sich super verarbeiten.


    Am 404 hängen bis jetzt nur Leitungen der Kontroll - LED herum, die will ich morgen ordnen.



    ©rico


    Hier die Felgen, bei denen ich die Reifen abgedeckt habe, weil die nur sehr schwer über den Felgenrand gehen und ich keinen Bruch riskieren möchte.



    ©rico



    ©rico



    ©rico


    Bis später...


    j:f... :cp

  • Freut mich natürlich dass die felgen gut zu lackieren sind. :-W Dein 404 wird ein Schmuckstück Peter! :-W

    Gruß, Joachim
    Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. :-Ma
    Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... bow

  • Darf ich mal im Cockpit Probesitzen? Das sieht verdammt echt aus und wenn dann noch die kleinen Lichter angehen....
    Eine Superleistung die Du da zeigst :-W :-W :-W

    Grüße vom Jörg aus Bärlin


    aktuelles Treiben auf unserer Hompage: modellbaufreunde-finowfurt.jimdo.com/ oder facebook...

  • Hallo UNIMOG - Freunde, :RI


    auch wenn sich die Bilder gleichen, steckt eine Menge Arbeit dahinter.
    Inzwischen ist das Lenkrad eingebaut, was mich einige Überlegung gekostet hat, denn im oberen Bereich gibt es beim Original keine Halterung der Lenksäule. Dann sollte die Stellung auch einigermaßen stimmen.
    Mit der Elektrik ist es auch weiter gegangen, eigentlich wollte ich in der Front den Akku unterbringen, aber das wird dann doch zu eng. Vordere Blinker und Standlichter sind montiert und brauchen nur angeschlossen werden.
    Je größer der Maßstab wird, desto weniger Platz finde ich... j:d



    ©rico



    ©rico



    ©rico



    ©rico



    ©rico



    ©rico



    ©rico


    Selbstverständlich wird die Stoßstange noch verbreitert, da mit die Peilstangen angebracht werden können. Die Zierstreifen rechts und links vom Stern sind fertig, ich weiß nur noch nicht, wie ich die Befestigen soll?
    Durch die Öffnung unter der Klemmleiste kann ich den Fahrtregler einschalten.


    Jörg, ich danke Dir für Dein Lob. :-W


    Jetzt geht es ans Strippenziehen. :cz


    Bis bald...


    j:f... :xb

  • die Lenksäule hätte ruhig näher an das Armaturenbrett gekonnt, kleine Halterung drunter . . . hätte eh keiner gesehen. Hast Dir vllt da ein bissel zuviel Gedanken gemacht Peter.


    Ne ganze Ecke besser würde es kommen wenn Du die Laufrichtung der Reifen drehst und den Grill Schwarz lackierst. (meine Meinung)


    Deine Zierstreifen kannst Du mit Klarlack ankleben.....

  • Detlef, die Laufrichtung der Räder habe ich von einem Russen abgeguckt, die verstehen eine Menge auf diesem Gebiet, auch die großen Brummer, die Holz transportieren, deren Räder kaum an die Luft kommen vor lauter Schlamm, haben sie so montiert.
    Ganz klar, dass in der Kommune und beim Bund Grill und Stern lackiert sind.
    Aber das ist ein 404 nach eigenem Geschmack und mir gefällt das so.


    j:f... :-Ii

  • Ich schließe mich Detlefs Meinung an, aber das ist natürlich reine Geschmacksache und er muss dir gefallen Peter. :-W Bei dem Lenkrad würde ich aber tatsächlich noch mal schauen, die Lenksäule geht beim Original quasi direkt am Armaturenbrett vorbei ohne großen Abstand. Bei den Blinkern sehe ich es leider nicht so genau, sieht aber so aus als wären die "Gläser" etwas zu klein - oder täuscht das optisch?
    Aber insgesamt schaut der U404 :-W aus.

    Gruß, Joachim
    Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. :-Ma
    Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... bow

  • Hallo Joachim, die Lenksäule muss näher ran, ok.
    Wie schon erwähnt, hatte ich keine Lust, in die Scheinwerfer die Standlichtbirnen ein zu bauen und habe kleinere Blinker genommen und das Standlicht daneben eingebaut.
    Wenn man sucht, wird man immer etwas finden, das man besser genaut hätte.
    So war es auch bei meinem Original.
    Das gezeigte spiegelt meinen Geschmack und perfekt bin ich alle Mal nicht!
    Wo ist ein Vergleich??? :-Z


    j:f... j:s

  • Hallo Christian, :RI


    ich glaube, das ist etwas für Dich?


    Die Filme der Holztransporter der Dreiachser im schlammigen Russland habe ich mir nochmal angesehen, weil ich die urigen Langhauber für mindestens so gut halte, wie den Mercedes Rundhauber für solche Gebiete.
    Mit dem 404 könnte ich vielleicht mitfahren, aber wahrscheinlich wäre er zu schwach und zu klein? Ich müsste rückwärts fahren, weil 99% die Profilrichtung der Reifen bei den Lastern anders herum laufen, also meine falsch montiert waren! :ca Genau den einen Falschfahrer hatte ich mir als Vorbild genommen. Also der Fehler ist behoben.
    Die Lenksäule habe ich so weit, wie möglich nach vorne gebaut, weiter geht nicht, sonst müsste ich den "Streulichtverhinderungskasten" ändern, wegen 2 mm mache ich jetzt aber nicht herum.
    Der Stoßfänger ist verbreitert worden, eine Arbeit, die ich mir auch leichter vorgestellt hatte.
    Zwischendurch musste ich unbedingt etwas für die Optik basteln, der 404 hat jetzt Sonnenblenden, wiedermal eine Fummelei.
    Was ich noch ändern möchte, ist, die Scheinwerfer müssen etwas weiter nach hinten, das liegt am Lack, der muss in der Halterung entfernt werden. Ansonsten entspricht die Kabine meinen Vorstellungen.
    Die nächste Arbeit sind Peilstangen, die gefedert sein müssen...



    ©rico



    ©rico



    ©rico



    ©rico



    ©rico



    ©rico



    ©rico


    Schönes Wochenende, bis bald... :cz


    j:f... :xb




  • j:d der war gut Peter. :xn


    Aber ein wirkliches richtig und falsch gibt es meines Wissens da nicht. Die Reifen sind nicht laufrichtungsgebunden und im Trial gibt es auf jeden Fall auch die Variante die du zuerst verwendet hast. Manchmal sogar gemischt, hinten so und vorne anders.
    Aber es schaut so oder so super aus mit diesen Reifen, die gefallen mir sehr gut an deinem Unimog. :-W

    Gruß, Joachim
    Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. :-Ma
    Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... bow

  • Habe mir schnell den TÜV geholt!


    Wie so die nicht gemerkt haben, dass ich noch keine Spiegel habe, weiß ich auch nicht? j:d



    ©rico


    Bei einem anderen Film aus Deutschland hatte sich der Nachfolger vom 404, kenne jetzt die Bezeichnung nicht, an einem Strand festgefahren. Ein Kat 1 8x8 der BW hatte keine Traktion im Sand und fuhr sich fast selbst fest. Der hat den Mogl nicht heraus bekommen und fuhr wieder weg. Ein anderer Kat 1 8x8 von der BW benutzte seine Seilwinde und das war schlauer! :-W


    Auf meinen jetzt montierten Stoßfänger gibt es eine passende Winde, die ich unbedingt haben möchte. Wo dann das Kennzeichen montiert werden könnte, weiß ich auch noch nicht.


    Die Reifen habe ich übrigens vom Detlef! :ci


    j:f... :cz

  • so langsam wird es was Peter.
    Ich mag diese ganzen Details......schön weiter machen :-W


    Mach Dir mit dem Nummernschild nicht so die Gedanken, rechts oder links an die Stoßstange gebaut und fertig.


    Zu der Reifenmontage . . . (div. Unimog Literatur)
    Die Mog´s wurden früher mit gegenläufiger Ackerschlepperprofil ausgeliefert.
    Z.B. hier aus einer Betriebsanleitung heisst es,
    "Die Reifen sind so zu montieren, daß das Pfeilprofil bei den Hinterrädern am Boden nach hinten zeigt, während es bei den Vorderrädern am Boden nach vorn zeigen soll, um den Reifenverschleiß zu verringern."


    AS-Profil, hat den größten Grip gegenüber anderen Profilformen in schwierigem Gelände.
    Also, die gegenläufige Anordnung des Ackerschlepperprofils stellt einen Kompromiss zwischen Zugkraft und Reifenverschleiß bzw. Laufruhe dar.


    So, genug Kluggeschi . . . l:j
    Schönen Sonntag j:f

  • Hallo UNIMOG - Freunde, :RI


    danke Willy und Detlef. :-W... :cw :cw :cw


    So, nun sind die Peilstangen auch erledigt. Zuerst wollte ich 3 mm Alu auf 2 mm abdrehen.
    Das ging weder mit Mitlauflünette noch mit Stehlünette und Kugelgelagerter Körnerspitze.
    Kurz vor Schluss brach das Werkstück am Bohrfutter ab, trotz größter Vorsicht.
    Zum Glück habe ich noch ein paar 2 mm Stahlstangen gefunden. Weil ich eine einigermaßen passende Feder aus der Sammlung fand, habe ich mir zwei Messinghülsen gedreht und in den Stoßfänger zwei passend gesägte Gewindestifte geschraubt. Auf die Enden konnte ich die Feder Schrauben. Die Gewindestifte habe ich eingesägt und konnte sie so mit einem Schraubenzieher einschrauben. Wo ich nur geringe Hoffnung hatte, nämlich in die 2 mm Stahlstangen mit einem 0,8er Bohrer eine Öffnung für die Büro-Nadeln zu bohren, hat einwandfrei geklappt. Allerdings sehr, sehr vorsichtig und viel Öl.


    Nun sollen die Spiegel im Laufe der nächsten Woche kommen...



    ©rico



    ©rico



    ©rico



    ©rico



    ©rico


    Jetzt ist Feierabend, morgen zur Blutentnahme, heißt um 6:00 Uhr aufstehen und nüchtern bleiben? :o


    j:f... :xn

  • Hallo 404 - Freunde, :RI


    heute musste ich einfach nach einigen kleinen Änderungen einmal das Gesamtbild auf mich wirken lassen. Der Schalldämpfer wurde neu verlegt, so, wie beim Original, der soll nämlich einen Rauchgenerator bekommen. :co
    Für Euch und zu meinem Spaß habe ich alleine vom 404 - Projekt 650 Bilder gebracht! :cu


    Vielleicht kommen diese Woche die Spiegel?
    Nun kann es an die Elektrik gehen, obwohl ich den Koffer nochmal in der neuen Farbe lackieren möchte. Arbeit hin oder her, sonst passt das nicht!


    Eine andere Liga ist die Federung, aber das kommt auch noch. zZt. steht er so da, als hätte die Kielwasserpumpe versagt. :xm



    ©rico



    ©rico



    ©rico



    ©rico



    ©rico


    Kotflügel möchte ich im Radhaus "altern" und ebenfalls die Felgen innen.


    Bis bald...


    j:f... :xb