unsere besten emails
IG Modellbau Oberland
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

IG Modellbau Oberland » Das Drumherum » Selbstgemachtes » Portalachsen aus dem Drucker » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Portalachsen aus dem Drucker
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
hoffy hoffy ist männlich
3D-König


images/avatars/avatar-163.jpg

Dabei seit: 08.09.2006
Beiträge: 1.986

Themenstarter Thema begonnen von hoffy
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na was meinst, wie gespannt ich bin!!! Die Hebelkräfte der Protale sind neben den Lenkkräften auch nicht zu unterschätzen!!! arh arh arh arh Da kommt schon einiges an Krfäten zusammen... arh arh arh

Die Oberflächen sind relativ rauh, sind Prozessbedingt. Natrülich kann man die auch in "poliert" bestellen, dann sind die Oberflächen geglättet.

Überigens zum Gewicht, mit den Zahnrädern und Schrauben, sowie den VA Lenkhebeln komme ich aktuell auf 80g. Dann kommen noch die Wellen und die beiden Lenkkardans dazu... Wirklich schwer werden die Achsen wohl nicht. Zur Verstärkung und Senkung des Schwerpunktes sollen daher noch dickwandige Messingrohre in die Achsrohre eingeklebt werden... Das liegt auch schon bereit...

Gruß

__________________
Hoffy

Meine ganzen Bilder sind auch in meinem Album oder in meinen alten Alben zu sehen.
23.08.2013 10:34 hoffy ist offline E-Mail an hoffy senden Beiträge von hoffy suchen Nehmen Sie hoffy in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie hoffy in Ihre Kontaktliste ein
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 7.387

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Christian, meine Befürchtungen decken sich mit denen von Tom - ich denke dass dort ganz erhebliche Schwachstellen sind wenn du wirklich ins Gelände fahren würdest und dann unter Last die Lenkung einschlägst z.B. . Und dann die Befestigung der Lenkhebel mit den kleinen Schräubchen. Da hab ich die größten Bauchschmerzen dass das den Lenkkräften gewachsen ist. Aber egal, es ist auf alle Fälle ein guter Start, und die Oberflächen finde ich fürs Drucken sogar ziemlich gut. klasse

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
23.08.2013 23:32 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
hoffy hoffy ist männlich
3D-König


images/avatars/avatar-163.jpg

Dabei seit: 08.09.2006
Beiträge: 1.986

Themenstarter Thema begonnen von hoffy
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Joachim & Tom

Ich kann Eure Bedenken verstehen und gehe auch teilweise mit. Wie ich schon sagte, bin ich von den kleinen Dimensionen selbst überrascht. Im CAD sahen sie viel viel größer aus. roll Grin

Aber scheinar ist ja noch keiner über die Größe und den Größenvergleich gestolpert... ssst ssst ssst

Am WE habe ich dann doch noch geschafft die Schrauben fest zu ziehen. Dazu habe ich mir eine passende Nuss gesucht und gefunden... ssst Grin cool


©hoffy

nun sitzen die ersten Schrauben schon einmal fest...


©hoffy

Jetzt fehlen nur noch die Achsen und die Lenkkardans. Leider ist mein Provisorium, was ich mich überlegt hatte nicht umsetzbar. Also wenn, dann muss ich gleich die richtigen Lenkkardans anfertigen lassen... grpc

Gruß Hoffy

__________________
Hoffy

Meine ganzen Bilder sind auch in meinem Album oder in meinen alten Alben zu sehen.
26.08.2013 11:18 hoffy ist offline E-Mail an hoffy senden Beiträge von hoffy suchen Nehmen Sie hoffy in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie hoffy in Ihre Kontaktliste ein
Klaufi Klaufi ist männlich
ISAR-KRAXLER


images/avatars/avatar-88.jpg

Dabei seit: 02.10.2004
Beiträge: 2.945
Skypename: Klaufi

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na das schaut doch schon gut aus!! klasse

Die Dimensionen irritieren schon ein wenig, aber wenn man ein wenig räumliches Vorstellungsvermögen hat, gehts wieder. lach

Die Achsen sollten ja das geringere Problem darstellen wobei die Kardans nicht ganz ohne sind! Aber, so wie ich Deine Arbeit hier sehe, dürfte dies für dich kein Akt sein. Klatsch

Ist Dein Achsgehäuse gedruckt oder gesintert??

__________________
Gruß, Klaufi


_______________
ISAR-KRAXLER
26.08.2013 12:12 Klaufi ist offline E-Mail an Klaufi senden Beiträge von Klaufi suchen Nehmen Sie Klaufi in Ihre Freundesliste auf
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.384
Skypename: pedro-3731

Universalgerät. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Christian, fon

meiner Meinung sieht das sehr gut aus!
Mich würde interessieren, wie Du die Nuss hergestellt hast?
Ein Sortiment für die Kleinen habe ich noch nicht unter 200,-€ gesehen.
Wenn der Kunststoff einigermaßen stabil ist, gibt das eine geniale Sache!
Für normalen Gebrauch des UNIMOG würde mir das reichen, wahrscheinlich treten im Gelände andere Kräfte auf?

Weiterhin viel Erfog, nicht locker lassen.

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
26.08.2013 12:19 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
hoffy hoffy ist männlich
3D-König


images/avatars/avatar-163.jpg

Dabei seit: 08.09.2006
Beiträge: 1.986

Themenstarter Thema begonnen von hoffy
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Moin Gemeinde,

@ Rico,

Die Nuss habe ich nicht gefertigt. Die lag in meinem Schraubensammlung rum... ssst Es handelt sich dabei um eine M4 Stiftmadenschraube mit Innensechskant, der zufällig genau auf die Schrauben passt.

Kleine Aufklärung, bei den Schrauben handelt es sich um Stahlschrauben der Größe M1,4 mit flachen Kopf und SW2 oh knall arh roll Alle anderen Schrauben sind M2. Nur die Löcher in den Laschen der Linkbefestigung sind 3mm.

Als Mini Bit hatte ich mir ein 6er Set gekauft und war der Meinung, dass ich damit meinen gesamten Bedarf decken würde. Aber leider fehlanzeige. Mein 6er Set entspricht in etwa dem bei ebay unter Artikelnummer 330855343968. Leider beginnt das Set erst ab SW2,5. Eine passende Nuss als Minibit mit SW2 habe ich bisher aber noch nicht gefunden, außer bei Knupfer direkt.

Das Kunsttoff ist recht stabil, dabei auch recht flexiebel und bricht daher nicht so schnell. Besonders bei dieser sehr kompakten Achse ist das alles recht steif. Ob das aber auch für Maßstab 1:8 ausreicht, mag ich ehrlich gesagt bezweifeln. Aber ich werde die Achse erst einmal ausgibig testen, auch mit großen Reifen und breitere Ausfährung...

@ Klaufi

Alle Teile sind bei Shapeways "dedruckt" worden. Soweit mir bekannt druckt Shapeways mittels "Pulversinterverfahren", zumindest die Nylonteile. Ich hatte mich mal vor ein paar Wochen mit den unterschiedlichen Verfahren beschäftigt, aber ich hab es schon wieder verdrängt. Ich glaube Tom weiß da etwas genauer bescheid und kann die Frage detailierter beantworten.

Jedenfalls ist es nicht das Verfahren, das die aktuell käuflich zu erwerbenden 3D Drucker nutzen um PLA oder ähnliches Filament ich Schichten aufschmelzen. Habe mir die Teile auch auf einem solchen kleinem Drucker aus privater Hand drucken lassen. Die Teile sehen aber ganz anders aus und können trotz recht genauem Druck, so nicht verwendet werden. Ich kann ja mal ein Bild von dem Testdruck die Tage reinstellen...

Danke dass du meine Fähigkeiten so hoch einschätzt, dass ich passende Kardan selber fertigen kann. bow Dem ist aber leider nicht so, da ich werder eine Fräse noch Drehe habe. Somit muss ich sie mir leider fertigen lassen... ssst Ein Teil der Achsen/Wellen ist schon auf länge gebracht. Müssen nur noch passende Abflachungen angearbeitet werden, dann können auch diese Ihren Platz einnehmen...

Gruß Hoffy

__________________
Hoffy

Meine ganzen Bilder sind auch in meinem Album oder in meinen alten Alben zu sehen.
27.08.2013 09:17 hoffy ist offline E-Mail an hoffy senden Beiträge von hoffy suchen Nehmen Sie hoffy in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie hoffy in Ihre Kontaktliste ein
toemchen toemchen ist männlich
Unimogler


images/avatars/avatar-537.jpg

Dabei seit: 09.01.2012
Beiträge: 233

Druckverfahren Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hoffy,

so genau kenne ich mich da auch nicht aus, also nicht etwa daß ich beruflich damit zu tun hätte.

Aber hier im Thread, wo man solche Teile ordentlich fotografiert sehen kann und nach und nach ihre Tauglichkeit unter Beweis gestellt wird, wäre schon der Platz, das mal genauer zu erklären und die Verfahren voneinander zu unterscheiden. Kann ich machen, wenn's interessiert.

Was mich interessieren tät': Hast Du genau Deine Achsteile im LowCost-Druckverfahren probiert? Dann würde ich gerne Bilder davon zum Vergleich sehen. Ich war ja immer der Meinung, daß es ein "Glump" ist, aber man kann es sich mal ansehn...

Viele Grüße
Tom.
27.08.2013 09:57 toemchen ist offline E-Mail an toemchen senden Homepage von toemchen Beiträge von toemchen suchen Nehmen Sie toemchen in Ihre Freundesliste auf
hoffy hoffy ist männlich
3D-König


images/avatars/avatar-163.jpg

Dabei seit: 08.09.2006
Beiträge: 1.986

Themenstarter Thema begonnen von hoffy
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Tom,

Ja genau, ich habe mir die gleichen Teile (Achsgehäuse, Achsrohr und "Minischubrohr") auf einem privaten 3D Drucker (diesen hier) testweise drucken lassen um einen adequaten Vergleich zu den Shapewaysteilen zu bekommen.

Möchte das Ergebnis nicht vorweg nehmen, das kommt dann mit den Bildern.

Deine Erklräung der unterschiedlichen Materialen weiter oben zeigt mir, dass du dich weit aus intensiver mit der Materie befasst hast als ich. Daher wäre ich dir dankbar und bin daran hochinteressiert, wo denn die Unterschiede bei den Verfahren sind. Daher möchte ich dich bitten einmal dein Wissen zu den unterschiedlichen Verfahren hier nieder zu schreiben.

Gruß Hoffy

__________________
Hoffy

Meine ganzen Bilder sind auch in meinem Album oder in meinen alten Alben zu sehen.
27.08.2013 11:56 hoffy ist offline E-Mail an hoffy senden Beiträge von hoffy suchen Nehmen Sie hoffy in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie hoffy in Ihre Kontaktliste ein
Klaufi Klaufi ist männlich
ISAR-KRAXLER


images/avatars/avatar-88.jpg

Dabei seit: 02.10.2004
Beiträge: 2.945
Skypename: Klaufi

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wäre schon interessant die unterschiedlichen Druckverfahren mal detailierter kennzulernen.
Wenn Du Dir die Mühe machen würdest, wäre bestimmt nicht nur ich dankbar dafür. klasse
Aber bitte mach hierzu einen eigenen Thread auf!
Wir wollen den Bericht hier ja nicht entfremden.

__________________
Gruß, Klaufi


_______________
ISAR-KRAXLER
27.08.2013 12:00 Klaufi ist offline E-Mail an Klaufi senden Beiträge von Klaufi suchen Nehmen Sie Klaufi in Ihre Freundesliste auf
hoffy hoffy ist männlich
3D-König


images/avatars/avatar-163.jpg

Dabei seit: 08.09.2006
Beiträge: 1.986

Themenstarter Thema begonnen von hoffy
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Moin Gemeinde,

nachdem mir und auch anderen die Achsen etwas arg filigran vorkamen, gerade was die C-Hubs anbelangt, habe ich mir überlegt wie es weiter gehen soll. Die passenden Lenkkardans für erste Funktions- und Haltbarkeitstest hätten mich 60€ gekostet... Da einige Teile aber konstruktiv etwas nachgebessert und erneut gedruckt werden hätten müssen, entschied ich mich zu einer neuen Knostruktion (nicht ganz so nah am Original) dafür aber etwas stabiler. Da ich ja gerade an den C-Hubs für Axial Achsen gearbeitet habe, diese nun soweit passen, lag es Nahe auf diese bewährten Abmaße zurück zu greifen... Das Ergebnis sieht dann momentan so aus...


©hoffy


©hoffy


©hoffy


©hoffy

Bei der Verschraubung des Deckels muss noch etwas nachgebessert werden, da einige Wandstärken etwas dünn geworden sind... Mal schaun wie ich das noch anpasse...

__________________
Hoffy

Meine ganzen Bilder sind auch in meinem Album oder in meinen alten Alben zu sehen.
13.01.2014 16:19 hoffy ist offline E-Mail an hoffy senden Beiträge von hoffy suchen Nehmen Sie hoffy in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie hoffy in Ihre Kontaktliste ein
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
IG Modellbau Oberland » Das Drumherum » Selbstgemachtes » Portalachsen aus dem Drucker

Impressum

radiosunlight.de
Board Blocks: 202.562 | Spy-/Malware: 92.235 | Bad Bot: 972 | Flooder: 158.885 | httpbl: 2.918
CT Security System Premium 9.1.0 RC 1.0.4 © 2006-2010 Frank Leyhe

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH