unsere besten emails
IG Modellbau Oberland
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

IG Modellbau Oberland » Trial » Bauberichte » Trial-HuaPeng » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Trial-HuaPeng
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
edvler edvler ist männlich
IG Modellbau Oberland Mitglied


images/avatars/avatar-95.jpg

Dabei seit: 28.09.2005
Beiträge: 3.638
Skypename: edvlerw

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Günter, es gibt eine fernöstlich "sitzende" Firma, die Modelle herstellt/vertreibt, die bewußt oder unbewußt (je nach Betrachtungswunsch) sehr ähnlich aussehen wie einige Tamiya-Fahrzeuge. Die gibt es auch regelmäßig in ebäää zu kaufen. Leider versuchen einige Zeitgenossen mit diesen (minderwertig sollte ich jetzt besser nicht scheiben),...also nennen wir es mal Ramsch - den Eindruck zu erwecken, dass es sich um Tamiya-Modelle handeln würde. Und der Hersteller dieser Billigprodukte ist eine Firma die wohl Hua-Peng (oder so ähnlich) heißt.

__________________
Gruß frpc

Frank wink11

Modellbau-Homepage (SHOP).
ModelltruckTeile.de

PS: EDV ist doooof grpc , doch meistens sitzt das Problem VOR dem Monitor! roll
02.07.2010 16:16 edvler ist offline E-Mail an edvler senden Homepage von edvler Beiträge von edvler suchen Nehmen Sie edvler in Ihre Freundesliste auf
johiti johiti ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-252.jpg

Dabei seit: 24.03.2007
Beiträge: 687

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mir gefällt das, was Joachim baut. Immer einen Schritt nach dem anderen, wenn es nicht richtig klappt, dann ändern oder neu bauen. Da lernt man am meisten. Joachim, weiter so. Und weiter Bericht schreiben.
Gruß Josef
02.07.2010 16:55 johiti ist offline E-Mail an johiti senden Beiträge von johiti suchen Nehmen Sie johiti in Ihre Freundesliste auf
Fenger Fenger ist männlich
VIP


Dabei seit: 07.10.2004
Beiträge: 3.427
Skypename: GuenterFe

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Frank klasse :- Jetzt bin ich schlauer.

__________________
Probleme sind da um gelöst zu werden

mfG Günter ohh
02.07.2010 16:58 Fenger ist offline E-Mail an Fenger senden Beiträge von Fenger suchen Nehmen Sie Fenger in Ihre Freundesliste auf
nordzombie nordzombie ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-458.jpg

Dabei seit: 26.05.2010
Beiträge: 1.036

Hua-PingPong Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Günter
Hab grad 'n Hua-Peng in Verkaufe eingestellt.
Kannst ja mal gucken dann weißt du wie sowas aussieht.
Gruß Tom

__________________
A la maniere des anciens
02.07.2010 17:16 nordzombie ist offline E-Mail an nordzombie senden Beiträge von nordzombie suchen Nehmen Sie nordzombie in Ihre Freundesliste auf
Fenger Fenger ist männlich
VIP


Dabei seit: 07.10.2004
Beiträge: 3.427
Skypename: GuenterFe

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachdem Frank mir weiter geholfen hat darf ich vielleicht auch was dazu schreiben.

Joachim das Problem mit der Lenkung wird dich so lange verfolgen wie der Servoabtrieb sich nicht in Rahmenmitte befindet. Aber leider gibt es kein Servo mit dem Antrieb in der Mitte.
Ich habe in meinem neuen LKW den Ruderhebel einseitig verstellt und
die Mitte in der Fernsteuerung auch . Jetzt habe ich beidseitig fast den gleichen Ausschlag.

__________________
Probleme sind da um gelöst zu werden

mfG Günter ohh
02.07.2010 17:38 Fenger ist offline E-Mail an Fenger senden Beiträge von Fenger suchen Nehmen Sie Fenger in Ihre Freundesliste auf
actros54 actros54 ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 11.07.2006
Beiträge: 116

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Joachim,

ich sag nix mehr.......................bin blos noch sprachlos. Grin Grin Grin

Warum die Schaltung so kompliziert, guckst du mal am nächsten Samstag bei meinen Dreiachser, geht viel einfacher.

Jetzt wird aber nix mehr gsagt.

Freu mich scho auf euch. Frage, kann ich bei euch auch in fränkisch schreiben. gugeln gugeln gugeln

Gruss Jörg
02.07.2010 20:20 actros54 ist offline E-Mail an actros54 senden Homepage von actros54 Beiträge von actros54 suchen Nehmen Sie actros54 in Ihre Freundesliste auf
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 6.943

Themenstarter Thema begonnen von wheelman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von actros54
Hallo Joachim,

ich sag nix mehr.......................bin blos noch sprachlos. Grin Grin Grin

Ja ja, und schon babbelt er weiter.... gri
Zitat:

Warum die Schaltung so kompliziert, guckst du mal am nächsten Samstag bei meinen Dreiachser, geht viel einfacher.

grübeln noch einfacher? Ein kleines Aluklötzerl mit drei Bohrungen war jetzt nicht sooo schwierig, nichtmal für mich. lach Die Feder brauch ich, weil ich den Schaltservo mit dem Poti bediene, und der Ausschlag vom Servo selbst ganz innen am Servohorn viel zu lang für des bisserl Schaltweg ist...
Zitat:

Jetzt wird aber nix mehr gsagt.

ssst gugeln
Zitat:

Freu mich scho auf euch. Frage, kann ich bei euch auch in fränkisch schreiben. gugeln gugeln gugeln

Gruss Jörg

Also gechn frängln hab ich a weng a Abneichung - mein Zivildienst in Rummelsberg bei den Diakonen und Diakonissen war draumadisch. gugeln

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
02.07.2010 22:17 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 6.943

Themenstarter Thema begonnen von wheelman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zum HuaPeng ist ja schon vieles wahres geschrieben worden, wer mehr wissen will
klick
klack

Nun zum rosaroten Wahnsinn....
Damit ich heute ein bisserl testen kann hab ich den X44 wieder in seinen Ursprungszustand versetzt. Die Hütte passt aber definitiv nicht drauf wenn die 100er Reifen mit 105 bis 117mm Durchmesser verbaut sind. Schaut einfach gruselig aus. arh
Also Testfahrt am Parcours ohne Hütte. Ging aber fast gar nix. Aus Angst um meinen T20 hatte ich schnell den Jamara HF40 angebaut und siehe da - nix ging mehr. wäh Lenken war am Anfang mau, dann komplett vorbei. Das Servohorn hat leer durchgedreht. Mit festschrauben war es zwar "behoben" aber das war schon eher Murks - auf dem HongKong Billigservo war ein Noname Servohorn mit vermutlich falscher Verzahnung.... ssst Egal, Lenken ging trotzdem dann bald gar nicht mehr weil das Servo immer wieder schlapp gemacht hat. Außerdem hat dann der Fahrregler abgeschaltet. Ich "liebe" Elektronik! grpc grpc grpc
Jetzt mal in Ruhe den T20 ausprobieren, wenns dann wieder geht solls mir Recht sein. grübeln
Meinen einzigen erfolg hatte ich mit der Anbringung der vorderen Karosseriebefstigung. Viel mehr hat sich heute nicht ergeben. Bilder kommen noch. bow

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
02.07.2010 22:35 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 6.943

Themenstarter Thema begonnen von wheelman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Fenger
Nachdem Frank mir weiter geholfen hat darf ich vielleicht auch was dazu schreiben.

Joachim das Problem mit der Lenkung wird dich so lange verfolgen wie der Servoabtrieb sich nicht in Rahmenmitte befindet. Aber leider gibt es kein Servo mit dem Antrieb in der Mitte.
Ich habe in meinem neuen LKW den Ruderhebel einseitig verstellt und
die Mitte in der Fernsteuerung auch . Jetzt habe ich beidseitig fast den gleichen Ausschlag.

Das Problem ist ein anderes Günter. Beim Trial treten extrem große Lenkkräfte auf. Und weil das Servo am Rahmen und der Lenkhebel an der Achse befestigt sind, zieht und schiebt das Servo praktisch immer die gesamte Achse. Bei wenig Belastung fällt das kaum ins Gewicht, aber beim Trial verpufft dadurch einiges an Lenkkraft und für die Achsführungen ist es auch nicht gerade ideal. Gertsch hat z.B. ein Servo mit 33kg/cm Stellkraft verbaut. Was dass für Kugelköpfe, Verschraubungen etc. bedeutet kann man sich denke ich vorstellen. Man sieht es auch z.B. wenn das Fahrzeug steht und man lenkt. Dann verschiebt sich die Achse ganz beträchtlich zum rest des Fahrzeugs - ich schau mal ob ich es sinnvoll filmen kann.

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
02.07.2010 22:40 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 6.943

Themenstarter Thema begonnen von wheelman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ähm - Kommando zurück. Es lag in erster Linie an den Achsschenkeln, die waren wie festgefressen. Die sind zwar mit Kugellagern ausgestattet klasse , aber es gibt massive Reibungsspuren grübeln Ursachenforschung läuft noch, bzw. da muss ich Jockel am Samstag mal zur Seite nehmen. ssst Vielleicht hätte ich die lockeren Schrauben an der Vorderachse nicht festziehen dürfen - wie gesagt, da muss ich den Hersteller fragen. bow Also die Lenkung geht wieder, aber ein "gscheits" Servo muss trotzdem her. arh

Hier sieht man die Schleifspuren

©wheelman


rot die Stelle wo es reibt, grün die schraube die locker war und die ich leicht angezogen hatte

©wheelman


extra für hoffy lach

©wheelman


und so sieht das Vorserienmodell der Spurstange aus. Passt noch nicht ganz, aber in der Art sollte sie mal sein.

©wheelman

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
03.07.2010 08:45 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
Fenger Fenger ist männlich
VIP


Dabei seit: 07.10.2004
Beiträge: 3.427
Skypename: GuenterFe

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Joachim

Da ich mich mit Trialfahrzeugen nicht auskenne, vielen Dank für die Aufä
klärung.
Jezt frage ich mich natürlich wo entstehen die enormen Lasten? Liegt
es an den breiten Reifen ? Liegt es an den Gewichten in den Reifen ?
Liegt es daran dass die Fahrzeug oft im Stand gelenkt werden bzw bei
langsamer Fahrt ?

Der Lenkbügel sieht gut aus, aber dadurch wird das Lenkservo ja nicht
entlastet.

__________________
Probleme sind da um gelöst zu werden

mfG Günter ohh
03.07.2010 10:30 Fenger ist offline E-Mail an Fenger senden Beiträge von Fenger suchen Nehmen Sie Fenger in Ihre Freundesliste auf
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 6.943

Themenstarter Thema begonnen von wheelman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Fenger
Hallo Joachim

Da ich mich mit Trialfahrzeugen nicht auskenne, vielen Dank für die Aufä
klärung.
Jezt frage ich mich natürlich wo entstehen die enormen Lasten? Liegt
es an den breiten Reifen ? Liegt es an den Gewichten in den Reifen ?
Liegt es daran dass die Fahrzeug oft im Stand gelenkt werden bzw bei
langsamer Fahrt ?


Alles das und noch mehr.... freu1 Die Fahrzeuge sind meistens ziemlich schwer, beide Achsen gesperrt, es geht darum möglichst viel Bodenhaftung und dadurch Vortrieb zu erzeugen - dadurch ist die Lenkung aber zusätzlich sehr stark belastet. Im Extremfall steht das Fahrzeug eingekeilt zwischen Felsbrocken oder Steinen und der Fahrer lenkt trotzdem.... da kommt schon einiges an Zug, Druck und Biegebelastungen zusammen.
Zitat:


Der Lenkbügel sieht gut aus, aber dadurch wird das Lenkservo ja nicht
entlastet.

Doch - weil ein Teil der Kraft sonst in das Verbiegen der Verbindung zwischen Spurstange und Lenkhebel "verpufft". Je direkter die Kraft dahin kommt wo sie soll, desto weniger Verluste in Biegung, Reibung etc...

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
03.07.2010 16:23 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 6.943

Themenstarter Thema begonnen von wheelman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein kleines Update ist fällig....
LingLing - diesen Namen hat der Trialer bedauerlicherweise von sgn. Freunden bekommen. wäh Die Taufe wurde mit Kaffee beim ersten Trial-Einsatz vollzogen - ist also nicht mehr zu ändern. cry

Egal, Platz5 und noch vor dem älteren Bruder, da hat sich LingLing doch gut geschlagen. Und das trotz Kopflastigkeit. Oder eher trotz mangelndem Gewicht untenrum. grübeln Dadurch ist LingLing gleich mehrmals umgefallen, nicht zuletzt das hat zur Namensgebung beigetragen. (fragt nicht warum, oder wenn dann bitte Hirsl....) Einen Defekt hatte das Fahrzeug noch vor dem Wettkampf. Praktischerweise hatte ich einen Testfahrer (selbst darf man auf dem gesteckten Parcours nicht testen!!! aha bow ) Der hat gleich mal das Servohorn abgebrochen. War aber erstens das falsche (zumindest hab ich daheim sofort ein verdächtig perfekt passendes auf der Werkbank gefunden dass doppelt so dick war, die richtige Länge hatte und auch schon richtig gebohrt war...und seitdem einwandfrei funktioniert...) Und zweitens sind 35kg/cm Stellkraft schlicht eine heftige Belastung für so ein Bauteil. 35kg/cm deshalb, weil ich ein Digitalservo mit 7,4V von Hitec eingebaut habe. Mit eigener Stromversorgung - also 2S LiPo nur für den Servo, und 3S LiPo zum Fahren. Damit reicht eine Ladung locker für einen Wertungslauf. klasse Und Kraft zum Lenken ist mehr als genug vorhanden. roll Ich muss sogar teilweise sehr vorsichtig lenken weil der Servo so schnell und so kräftig anschiebt, dass LingLing sich dadurch manchmal auf den Rücken legt. ssst
Die Abdeckung für den Fahrakku ist aus Alublech schnell zusammengedengelt, und der Akku fürs Lenken auch eher provisorisch auf der Hinterachse befestigt. Von der gewichtsverteilung ganz brauchbar, aber weder schön noch wirklich ausgereift. engel
LingLing war eigentlich nicht ganz regelkonform. Mein Testfahrer hat nicht nur das Servohorn gekillt - nein auch beide Außenspiegel mussten dran glauben. gugeln
Also da steht ein Umbau auf "klappbar" an. lach

So sah HuaPeng aus als er getestet wurde und noch nicht LinLing hieß. Mindestens ein Spiegel war da aber schon abgefahren... Warum ich die originalen Reifen nicht fahren will sieht man hier - die sind einfach zu groß für diese Hütte. bow

©wheelman

So sah LingLing in voller Schönheit aus - mit Kopfschmuck. (Einsatz als Kamerawagen grin1 )

©J.D.S. (also geborgt von Christen klasse )


Heute hatte ich eine kleine Ausfahrt mit LingLing (der Name ist sowohl weiblich als auch männlich zugeordnet - also ist LingLing wohl ein Zwitter grübeln ) und dabei hat sich wieder das Servohorn verabschiedet. Aber nur ein Bagatellschaden - die Befestigungsschraube ist verlustig gegangen. ssst
Am Schluß hing plötzlich ein Längslenker unmotiviert in der gegend rum. Wie befürchtet sind die M3 Gewinde in den Kugelköpfen - a weng mickrig für die Belastungen im Trial.... lach
Umstellung auf M4 erfolgt auch gegen den Widerstand der versammelten Kritiker meiner wundervollen Umbaumaßnahmen. aha 0032

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
26.07.2010 00:35 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
Gertsch Gertsch ist männlich
Tool Time


images/avatars/avatar-445.jpg

Dabei seit: 26.03.2006
Beiträge: 534

traurig Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Joachim

Ich glaub Markus und Jörg haben die mit Sekundenkleber eingeklebt. Und wenns bei denen hält müßte es doch auch bei dir halten, zumal Du ja nicht als Kamikaze bekannt bist klasse !

Liebe Grüße

Gertsch
26.07.2010 08:43 Gertsch ist offline E-Mail an Gertsch senden Beiträge von Gertsch suchen Nehmen Sie Gertsch in Ihre Freundesliste auf
Hirsl Hirsl ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-371.jpg

Dabei seit: 04.10.2005
Beiträge: 496

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ling-Ling [Bearbeiten]
Ling-Ling ist eine Adaption des japanischen Sammelkarten-Kampfmonsters Pikachu aus dem Spiel Pokémon. Er spricht ein unverständliches Japanisch-Kauderwelsch oder gelegentlich Englisch, entspricht dem Klischee des mathebegabten, fleißigen und aufopferungsbereiten Asiaten, der nach Ruhm und Ehre strebt und nicht Auto fahren kann. Er betet gelegentlich zu L. Ron Hubbard.

Eine weitere Besonderheit von Ling-Ling ist, dass er vor dem Geschlechtsverkehr mit den weiblichen „Monstern“ kämpft. Zudem sondert er, wenn er enttäuscht ist, eine halluzinogene Substanz ab. Sein Schweif, der die Form eines Ausrufezeichens aufweist, kann von ihm bei Bedarf als Schwert benutzt werden, verwandelt sich gelegentlich in ein Fragezeichen oder wird, wenn er wütend ist, zu einem Mischmasch aus Zeichen, wie es auch oft in Comics vorkommt (#*!~+?). Durch seine Kampfkunst (eine Anspielung auf die Charaktere der Anime-Serien Dragonball und Pokémon) hat er auch schon das eine oder andere Mal seine Mitbewohner retten können. Zudem hätte er gerne mehr Anerkennung von seinem Vater (wie Clara) und den anderen Mitbewohnern.

Quelle Wikipedia.org

Eigentlich würde ich ja den Namen LingLing eher von der Sendung Drawn Together (ein Wortspiel, heißt übersetzt so viel wie zusammen gezeichnet, zusammengezogen, zueinander hingezogen) herleiten. Dort ist LingLing eine Adaption des japanischen Sammelkarten-Kampfmonsters und in deinem fall ist LingLing eine Adaption des X44 nur hald als verschlimmbesertes LingLing- Monster.
Fleißigen und aufopferungsbereiten Asiaten, der nach Ruhm und Ehre strebt und nicht Auto fahren kann. Ganz so schlimm ist es dann doch nicht Joachim! engel
Eigentlich ist LingLing eine japanische Bordsteinschwalbe die sich zum Arbeiten und Geld verdienen einfach hinlegen muss um der Tätigkeit nachgehen zu können, das heißt ja eigentlich das du mit LingLing ein haufen Kohle machst so oft wie sie liegt. gugeln

ich hoffe ich konnte etwas Helfen.

Gruß Hirs

__________________
Baatz is our Inspiration
Da Bagger Hias Weizen
26.07.2010 14:20 Hirsl ist offline E-Mail an Hirsl senden Beiträge von Hirsl suchen Nehmen Sie Hirsl in Ihre Freundesliste auf
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 6.943

Themenstarter Thema begonnen von wheelman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Hirs, du bist fast so hilfreich wie ein Sozialpädagoge..... ssst Also dass LingLing nicht Autofahren kann ist völlig klar - er-sie-es ist ja selbst ein Fahrzeug. aha Da ich bekanntermaßen Auto fahren kann - egal welcher Maßstab - steht einem Dreamteam ja nix im Wege. Wenn ich die Längslenker zammpappen muss dann tu ich das natürlich. Ich meine aber eher, dass ein M3 zu wenig stabil bleiben wird. Aber das hat ja keine Eile, erst mal hau ich den Sekundenkleber rein und in Amberg werd ich dann schon sehen was ich davon hab. bow

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
26.07.2010 19:09 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 5.897
Skypename: pedro-3731

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich schmeiß mich weg...

gugeln arh gugeln gri gri

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
26.07.2010 20:16 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 6.943

Themenstarter Thema begonnen von wheelman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tu es nicht Peter, wer weiß was du dir damit für einen Namen einhandelst. LingLing wurde nur zwei bis dreimal umgeschmissen und schon hatte sie - er - es diesen Namen - schreckliches Schicksal. oh
Das Servohorn ist wieder ordnungsgemäß befestigt, mit Sicherungsring zur Abwechslung. Eine Alternativbereifung habe ich auch aufgezogen, aber ich befürchte diese Reifen sind zu weich. grübeln Mal schauen was mit Befüllung noch machbar ist, aber ich denke dass die Stollen einfach zu weich bleiben und zu leicht umknicken bei Belastung. In Amberg kein ideales Verhalten der Reifen, eher was für weichen Sandboden wie in Röthenbach. ssst
Naja, jeder Lauf bekommt wohl seine eigene Reifenauswahl - wir wollen ja F1 Niveau erreichen. gugeln

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
26.07.2010 21:55 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 5.897
Skypename: pedro-3731

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich wünsche mir Erfolg für Dich, weil ich mich auch freue, wenn Deine Bastelei und Überlegungen auf fruchtbaren Boden kommen.

Wenn ich mir überlege, mein Generator würde über unwegsames Gelände pflügen, das wäre schon wahnsinnig aufregend.

So ganz langsam möchte ich auch soetwas vorsichtig probieren.
Ein Neufahrzeug werde ich wahrscheinlich nicht so schnell in Angriff nehmen.

Da gibt es ein Modell von Mercedes, der Cetros, aber lassen wir das...

Gute Nacht, bis morgen.

schlaf

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
26.07.2010 23:13 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 6.943

Themenstarter Thema begonnen von wheelman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da ich es nicht mit der Geheimniskrämerei habe.... lach
Gewicht "vollgetankt 4,08 kg. Breite an den Reifen 19cm (Pritsche 19,5 cm)
Kippwinkel nach vorne 59°, nach hinten 62° (s. Foto) nach links 39°und nach rechts 42°.
In den Reifen habe ich nicht sehr viel Gewicht, und weich sind sie auch noch. Da wäre noch einiges rauszuholen. bow



©wheelman




Ich verschiebe Andis Anfrage mal hier rein - bei Michis Bauteil1 passt sie nicht rein. freu1
Zitat:
Original von Hummerheili


Hey Joachim! Wie hast du den so schmal in der spur bekommen? Bei mir sind es an den reifenausenseiten 21cm.


Also es sind einfach die Felgen und Reifen die den Unterschied machen. Du fährst noch die originalen X44 Felgen und Reifen, ich die Hummerfelgen mit den Flashpoint Reifen von RC4WD

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
10.01.2011 16:13 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
IG Modellbau Oberland » Trial » Bauberichte » Trial-HuaPeng

Impressum

radiosunlight.de
Board Blocks: 94.165 | Spy-/Malware: 88.944 | Bad Bot: 897 | Flooder: 147.285 | httpbl: 1.962
CT Security System Premium 9.1.0 RC 1.0.4 © 2006-2010 Frank Leyhe

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH