unsere besten emails
IG Modellbau Oberland
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

IG Modellbau Oberland » Funktions-Modellbau » Baumaschinen » Moxy MT 36 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Moxy MT 36
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
AndiG. AndiG. ist männlich
"Der Wahnsinn in Messingbauer"


images/avatars/avatar-261.jpg

Dabei seit: 20.02.2005
Beiträge: 139

Themenstarter Thema begonnen von AndiG.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

Heut gibts mal nur virtuelle Bilder...

Aus Platzgründen bau ich alles in ein Gehäuse (3-gang Getriebe, Längsdifferential und Vorderachse)

Das Ganze sieht dann so aus



Und das Planetendifferential mit Drehmomentverteilung 1:2, natürlich sperrbar.



"Echte" Bilder gibts vielleicht am Wochende, mal schauen wie weit ich komm.
28.11.2008 18:15 AndiG. ist offline E-Mail an AndiG. senden Beiträge von AndiG. suchen Nehmen Sie AndiG. in Ihre Freundesliste auf
Werner S Werner S ist männlich
VIP


images/avatars/avatar-493.jpg

Dabei seit: 07.03.2012
Beiträge: 113

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Andy,
ich muss mal ein Wenig ausholen: Ein gewisser Herr B. H. hat erst beim einbau seiner Dumper - Achsen gemerkt, dass sie zusammen nicht in dieselbe Richtung laufen , sonder die Eine vorwärts und die andere Rückwärts. Da du aber noch am zeichnen bist, ist nichts verloren. Bei deinem Längsdifferential läuft die Hinterachse in die entgegengesetzte Richtung, wenn die Vorderachse Widerstand bekommt. Der Grund: Du treibst über das Hohlrad an. Richtig wäre, über den Planetenträger anzutreiben, das Sonnenrad geht zur Vorderachse (niederes Drehmoment) und das Hohlrad geht zur Hinterachse (hohes Drehmoment)

Gruss
Werner wink11

__________________
Meine Modelle bei Youtube
28.11.2008 21:50 Werner S ist offline E-Mail an Werner S senden Beiträge von Werner S suchen Nehmen Sie Werner S in Ihre Freundesliste auf
AndiG. AndiG. ist männlich
"Der Wahnsinn in Messingbauer"


images/avatars/avatar-261.jpg

Dabei seit: 20.02.2005
Beiträge: 139

Themenstarter Thema begonnen von AndiG.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Werner,

Danke für den Hinweis, der kam grad noch rechtzeitig, Hohlrad war schon eingeklebt, habs aber wieder rausgebracht Grin .

Aber ich glaube es ist andersrum (oder hab ich schon wieder einen Denkfehler drin). Wenn das Sonnenrad stehen bleibt dreht sich die Hinterachse noch richtig rum, wenn allerdings die Hinterachse (Träger) stehen bleibt dreht sich die Vorderachse falschherum. Ist aber so herum natürlich genauso schwachsinnig.
28.11.2008 22:18 AndiG. ist offline E-Mail an AndiG. senden Beiträge von AndiG. suchen Nehmen Sie AndiG. in Ihre Freundesliste auf
Werner S Werner S ist männlich
VIP


images/avatars/avatar-493.jpg

Dabei seit: 07.03.2012
Beiträge: 113

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Andy, Ich kann diesen deinen Gedankengang nur so auslegen: Du willst die entgegengesetzte Drehrichtung kompensieren, indem du einfach die Achse andersrum laufen lässt?
Du darfst hier das Planetengetriebe nicht als Einbindung in den gesamten Antriebsstrang sehen, sondern für sich allein. Schliesslich willst du das Pl. G. ja auch sperren, was sehr wichtig ist. Deshalb muss der Abgangsdrehsinn nach vorne und hinten immer gleich sein, egal ob gesperrt oder nicht. Die Anordnung der Kegel/Tellerräder der Achsen (Drehsinn) hat sich nach dem Verteilergetriebe zu richten und nicht umgekehrt.
Demnach treibst du beim Verteilergetriebe den Planetenträger. Wenn du sonst nichts machst, laufen Hohlrad und Sonnenrad mit gleicher Geschwindigkeit in dieselbe Richtung, die Zahnräder laufen nicht. Hältst du das Hohlrad fest, läuft das Sonnenrad in derselben Drehrichung weiter, nur eben sehr schneller. Hältst du das Sonnenrad fest, dreht sich das Hohlrad auch in derselben Richtung weiter, aber weniger schnell. Das richtet sich nach der Übersetzung des Planetengetriebes.

Gruss
Werner wink11

__________________
Meine Modelle bei Youtube
28.11.2008 22:51 Werner S ist offline E-Mail an Werner S senden Beiträge von Werner S suchen Nehmen Sie Werner S in Ihre Freundesliste auf
AndiG. AndiG. ist männlich
"Der Wahnsinn in Messingbauer"


images/avatars/avatar-261.jpg

Dabei seit: 20.02.2005
Beiträge: 139

Themenstarter Thema begonnen von AndiG.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Werner,

so war das nicht, gemeint, der Satz bezog sich noch auf die Bauweise mit Antrieb über das Hohlrad (so wie auf dem Bild), war nur eine Überlegung. Dass die Achse umdrehen nichts bringt ist mir klar.
28.11.2008 22:57 AndiG. ist offline E-Mail an AndiG. senden Beiträge von AndiG. suchen Nehmen Sie AndiG. in Ihre Freundesliste auf
Werner S Werner S ist männlich
VIP


images/avatars/avatar-493.jpg

Dabei seit: 07.03.2012
Beiträge: 113

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Andy,
wie ist das bei diesem Moxy überhaupt mit der Kardanwelle nach hinten?
Normalerweise sollte sie doch wesentlich höher liegen als die Vorderachse (Bodenfreiheit).Da das Drehgelenk ja schon fertig ist, bist du mit dem Abtrieb aus dem Verteilergetriebe in der Höhe gebunden.

Gruss
Werner wink11

__________________
Meine Modelle bei Youtube
29.11.2008 10:38 Werner S ist offline E-Mail an Werner S senden Beiträge von Werner S suchen Nehmen Sie Werner S in Ihre Freundesliste auf
AndiG. AndiG. ist männlich
"Der Wahnsinn in Messingbauer"


images/avatars/avatar-261.jpg

Dabei seit: 20.02.2005
Beiträge: 139

Themenstarter Thema begonnen von AndiG.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Werner,

im original haben die Moxy-Dumper vorne eine Einzelradaufhängung, die hab ich mir allerdings gespart. Daher liegt beim Original Die Kardanwelle etwas höher als die Vorderachse.
Bei mir liegt alles in der selben Ebene, allerdings stimmt die Bodenfreiheit mit dem Original überein, nur der Drehpunkt und somit auch die Kardanwelle liegt etwas weiter unten.
29.11.2008 12:23 AndiG. ist offline E-Mail an AndiG. senden Beiträge von AndiG. suchen Nehmen Sie AndiG. in Ihre Freundesliste auf
AndiG. AndiG. ist männlich
"Der Wahnsinn in Messingbauer"


images/avatars/avatar-261.jpg

Dabei seit: 20.02.2005
Beiträge: 139

Themenstarter Thema begonnen von AndiG.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Abend zusammen,

ein paar Bilder





02.12.2008 19:45 AndiG. ist offline E-Mail an AndiG. senden Beiträge von AndiG. suchen Nehmen Sie AndiG. in Ihre Freundesliste auf
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 6.939

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Andi, kannst du das Getriebe mal etwas genauer erläutern? Ich blicks grad nicht wie du welche Zahnräder in "Eingriff" bringst, bzw. welche Zahnräder fest mit den Wellen verbunden sind. grübeln ssst

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
02.12.2008 22:42 wheelman ist online E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
Werner S Werner S ist männlich
VIP


images/avatars/avatar-493.jpg

Dabei seit: 07.03.2012
Beiträge: 113

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Andy,
der "Deckel" , der auf dem zweiten Foto auf dem Zahnrad zu sehen ist, ist wohl das Hohlrad, das dann zu den Kardanwellen zur Hinterachse geht. Wie und wo ist das Zahnrad selbst gelagert, hast du da eine Skizze? Auf das spiralverzahnte Kegelrad würde übrigens noch ein schönes Kugellager passen, vorausgesetzt , es hat im Aussendurchmesser Platz.

Gruss
Werner wink11

__________________
Meine Modelle bei Youtube
02.12.2008 23:18 Werner S ist offline E-Mail an Werner S senden Beiträge von Werner S suchen Nehmen Sie Werner S in Ihre Freundesliste auf
AndiG. AndiG. ist männlich
"Der Wahnsinn in Messingbauer"


images/avatars/avatar-261.jpg

Dabei seit: 20.02.2005
Beiträge: 139

Themenstarter Thema begonnen von AndiG.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Joachim: Klar, funktioniert wie bei den meisten 3-Gang-Getrieben.

Das Zahnrad große Zahnrad unten links und das Oben Rechts sind fest mit der jeweiligen Welle verbunden. Die beiden anderen Zahnräder pro Welle werden wechselweise mit dem Schubstück mit der Welle verbunden.

1.Gang: zahnrad Oben Links und Unten Mitte sind mit der Welle verbunden.

2. Gang: zahnrad Oben Mitte und Unten Mitte sind mit der Welle verbunden.

3. Gang: Zahnräder Oben Mitte und unten Rechts sind mit der Welle verbunden

@ Werner: das Zahnrad ist auf der Sonnenradwelle gleitgelagert, ist aber sehr stabil. Das Kegelrad ist nur so draufgesteckt, muss erst noch bearbeitet werden und wird auf die Welle gelötet und ist dann auch wesentlich näher am Lager.
03.12.2008 10:41 AndiG. ist offline E-Mail an AndiG. senden Beiträge von AndiG. suchen Nehmen Sie AndiG. in Ihre Freundesliste auf
Werner S Werner S ist männlich
VIP


images/avatars/avatar-493.jpg

Dabei seit: 07.03.2012
Beiträge: 113

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Andy,
das Gleitlager zwischen Sonnenradwelle und Hohlrad kann nie und nimmer die enormen Drücke aufnehmen, die durch die Auswerfkraft der Zahnräder entstehen. Bedenke, dass über dieses Gleitlager die gesamte Antriebslinie läuft. Ausserdem bekommen die Zahnräder des Planetengetriebes eine Last , die nicht vorgesehen ist. Spielfreiheit in Axialrichtung ist hier dringend angesagt, es solte mindestens ein Nadelkranz / Nadellager dazwischen sein, besser noch ein Kugelllager. Der Ärger dort ist vorprogrammiert, nur meine Meinung.

Gruss
Werner wink11

__________________
Meine Modelle bei Youtube
03.12.2008 18:55 Werner S ist offline E-Mail an Werner S senden Beiträge von Werner S suchen Nehmen Sie Werner S in Ihre Freundesliste auf
b-zindler b-zindler ist männlich
Mitglied der IGM-Oberland


images/avatars/avatar-151.jpg

Dabei seit: 27.11.2004
Beiträge: 7.947

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Andi,
baust Du eigentlich weiter am Dumper?

__________________
Gruß wink11 Bernhard



Meine Fotoalben bei Arcor
03.08.2010 11:47 b-zindler ist offline E-Mail an b-zindler senden Homepage von b-zindler Beiträge von b-zindler suchen Nehmen Sie b-zindler in Ihre Freundesliste auf
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 5.890
Skypename: pedro-3731

verrückt Getriebefachleute Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hochinteressant, ich kann nur staunen!

So ist es eben, wenn ein "Unbedarfter" auf VEROMA angewiesen ist.

Hauptsache, ich bin dabei!

grübeln

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
03.08.2010 15:26 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
IG Modellbau Oberland » Funktions-Modellbau » Baumaschinen » Moxy MT 36

Impressum

radiosunlight.de
Board Blocks: 93.892 | Spy-/Malware: 88.944 | Bad Bot: 896 | Flooder: 147.285 | httpbl: 1.961
CT Security System Premium 9.1.0 RC 1.0.4 © 2006-2010 Frank Leyhe

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH