unsere besten emails
IG Modellbau Oberland
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

IG Modellbau Oberland » Funktions-Modellbau » Vorbilder » UNIMOG 404, 6 Zyl. Benzin » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (29): « erste ... « vorherige 22 23 24 25 [26] 27 28 29 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen UNIMOG 404, 6 Zyl. Benzin
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.119
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
cool Platzmangel. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo UNIMOG - Freunde, fon

Klaus, Du hast vollkommen recht! grübeln
Weiter geht es mit der Restauration.


©rico


©rico

Die Schalthebel-Bälge sahen nicht mehr schön aus, also wurden neue aus Skai genäht und montiert. Getriebeschalthebel, vorwärts/rückwärts-Hebel, Handbremse und zuschaltbare Sperren. (während der Fahrt, das war neu) Rückwärts konnten 2 Gänge geschaltet werden.


©rico


©rico


©rico


©rico

Diverse Kühlwasserrohre, Schalldämpfer und Stuhlgebein wurden wegen Platzmangel auf dem Fahrgestell überholt.


©rico


©rico


©rico

Die unansehnlichen Kartentaschen an den Türen habe ich flachgebogen, in der Stadt wurde ein Radiogeschäft neu aufgebaut, hier konnte ich für zwei Flaschen Bier Lochplattenreste erstehen und habe sie den Türen angepasst. Mit Skai überzogen und mit Chromschrauben montiert.


©rico


©rico

Inzwischen war der Vorderwagen so, wie ich ihn haben wollte. Die rote Farbe auf den Radachsendeckeln habe ich später wieder schwarz gemacht, es sollte ja kein Zirkuswagen werden.
Ab Tankanlage musste es weiter gehen...
Die grauen Schatten sind von Aufklebern der Rückseite der alten Bilder.

Bis gleich.

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
29.11.2017 11:08 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.119
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
smile Fortsetzung. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


©rico

Hier nochmal eine Aufnahme vom Arbeitsplatz.

Nun konnte ich mich um einen Aufbau kümmern, denn der Winter stand vor der Tür, die Garage konnte nicht mehr genutzt werden, der Diplomat bekam wieder seinen Platz.
Nach einigen Telefongesprächen fand ich einen Händler im Rheinland, wo ich mir einen Kofferaufbau aussuchen konnte. Eine rote Nr. wurde besorgt und ab ging es auf die Autobahn. Ein altes Fabrikgelände stand voller ausrangierter BW-Fahrzeuge.


©rico


©rico

Einschussloch in der Windschutzscheibe?


©rico


©rico


©rico

Diesen Aufbau hatte ich mir ausgesucht, er hängt schon am Haken.


©rico


©rico

Der Aufbau kostete 900,- DM mit Montage. Weil die Räder noch nicht komplett lackiert waren, fuhr ich mit einem anderen Satz. Mit ca.1500 kg um Rücken konnte ich die Heimreise in den Schwarzwald antreten.
Meine Tankuhr zeigte beängstigende Werte an, bis Karlsruhe war keine Tankstelle in Aussicht und einen Reservekanister hatte ich nicht dabei. Es kam, wie ich es nicht erhofft hatte, kurz vor der Ausfahrt blieb ich mit leeren Tanks liegen. Die Zündung war verstellt, was ich nicht wusste, der Verbrauch lag bei günstigen 40 l pro 100 km! wäh
Nun kostet das ja, wenn die Polizei kommt, Strafe! Ich hatte Glück, wie immer, es kam kurze Zeit später zufällig ein ADAC-Werkstattwagen, ich war schon lange Mitglied, der gute Mann konnte mir 10 l auffüllen, der 404 sprang gleich an und ich fuhr in Karlsruhe an die nächste Tankstelle. Bis Pforzheim blieb ich auf der Landstrasse und kam glücklich den Rest der Strecke nach Hause.

Bis denn...

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
29.11.2017 12:29 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 7.128

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

40l/100km ist schon heftig. Sonst wären die alten Unimogs aber wohl noch unerschwinglicher, der Verbrauch ist schon eine "kleine" Spaßbremse... wäh

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
29.11.2017 17:26 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.119
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Normal sind 25 -28 l

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
29.11.2017 20:54 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 7.128

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von rico
Normal sind 25 -28 l

wink11 ... Grin


Na dann, mit einem 100l Tank kann man dann schon mal 350km fahren.... oh gri
Das würde nach einem Umbau schreien. Pumpe-Düse Diesel von VAG. Viel Kraft wenig Verbrauch - über Abgase reden wir mal nicht... ssst
Aber das ist halt noch ein Unimog den man mit PKW Führerschein fahren kann. OK, wir "Alten" können das noch, mit den neueren Scheinen geht´s nicht mehr. engel

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
29.11.2017 21:49 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.119
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Amigos, fon

es hat Oberschlaue gegeben, die einen Diesel eingebaut haben. Da passt aber so ziemlich alles nicht! Front aussägen, andere Kupplung, andere Übersetzung, viel Arbeit, am Schlüss lief die Krücke mit Diesel, Höchstgeschwindigkeit 60 km/h. knall
Lahm, wie, was weiß ich?
Nein, ich habe mich nach einem Doppelvergaser-Motor mit 150 PS umgehorcht, die gingen, wie Zäpfchen oder Schmidts Katze. Es gab auch Motoren mit 110 PS, die waren alle weg, meiner hatte 82, der war unkaputtbar.


©rico

Hier habe ich alle meine Schätze zusammen geholt, die Nachbarn konnten Parkplätze suchen. gugeln War aber nur ein Tag. Der Diplomat und die Vespa kamen in die Garage und der 404 mit Hänger zum Ölhändler zur weiteren Behandlung.


©rico


©rico


©rico


©rico

Der Ölhändler hatte keine leeren Ölfässer, in der Stadt konnte ich günstig vier Stück erhandeln. Nun kam ja so etwas nicht in meinen Diplomat, aber ich fuhr viermal mit der Vespa von der Innenstadt in den Vorart. Gedacht waren die Fässer als Böcke für meinen 1,5 t Funkkoffer, der ja auch an der Vorderseite lackiert werden sollte. Mit einem PKW-Wagenheber habe ich Ecke für ecke angehoben, um den 404 wegfahren zu können. Das Hindernis waren die hinteren Stoßdämpferhalter.


©rico


©rico

Im Winter konnte ich werkeln und hatte zum Aufwärmen meinen Wohnwagen dabei.
Inzwischen hatte der 404 seine vier lackierten Räder. Der Wohnwagen kam im Frühjahr auf einen ein paar km außerhalb liegenden Campingplatz, weil der Ölhändler den Platz verkauft hatte und ich umziehen musste. Das zog sich aber den ganzen Winter hin, ich konnte den Aufbau so weit fertig machen, dass er wieder montiert werden konnte.

Bis bald...

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
30.11.2017 14:41 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.119
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
traurig Abrissbirne. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen liebe Leser, fon


©rico

Ein winterliches Rangierbild.


©rico

Der Funkkoffer von innen, dach dem ich die Verkleidung verschrottet hatte. Das Braune ist Rostschutz, kein Rost!


©rico

Der Holzboden wäre evtl. zu retten gewesen, ich wollte einen neuen. Das Problem waren die Schrauben, deren Gewinde ich wieder benutzen wollte.


©rico

Der Rahmen des Gehäuses von unten.


©rico

Langsam wird es durchsichtig.


©rico

Meine "Rundsitzgruppe" Reserverad liegt am Boden.


©rico

Der neu lackierte Rahmen des Koffers.

Bis bald...

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
01.12.2017 10:43 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 7.128

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Scheint alles eine sehr gesunde Basis gewesen zu sein. Sowohl beim Unimog als auch beim Koffer kaum ernsthafte Korrosion, und aufbereitet einfach ein Leckerbissen. klasse klasse klasse

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
01.12.2017 22:07 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.119
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
Leserpost! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So etwas muntert auf, macht Laune für weitere Einstellungen!
Danke Joachim. klasse

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
02.12.2017 10:11 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.119
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Tag UNIMOG - Freunde, fon


©rico

Inzwischen war ich vom Platz des Ölhändlers auf den Campingplatz umgezogen. Der Aufbau war wieder montiert und konnte mit Zustimmung des Platzinhabers weiter bearbeitet werden. Allerdings war der Preis da für, dass ich einen Doppelplatz mieten musste. Nach dem ich mich mit einem Kasten Bier bei den Nachbarn eingeschleimt hatte, wurde meine Arbeit geduldet. Sie wussten ja nicht, dass es ein Schmuckstück werden würde. Als der 404 zugelassen war, konnte ich mich vor lauter Einladungen kaum retten, der eine Nachbar vermittelte mir für eine Flasche Bier die 7 m lange Panzerantenne, die ich auch überholt (Fuß) habe und die ihren Platz bekam. Nicht gerade am Wochenende wurde geschliffen, gespachtelt und geschliffen und grundiert.


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico

Auf jeder Seite waren Scheiben eingebaut, die sich öffnen ließen oder die fest eingebaut waren. Die Gummis hatten einen mehrfachen Anstrich, genau, wie die Alurahmen der Schiebescheiben. Sehr unschön, also ausbauen und überholen!

Bis bald...

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
02.12.2017 12:08 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.119
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Weiter geht es mit einer neuen Serie:


©rico

Die Burg wird eingerichtet.


©rico


©rico

Gnädige Frau bestand auf ein Vorzelt, also wurde ein Lebensraum angefügt.


©rico

Die bestellten Bohlen für den neuen Boden für den 404 werden angeliefert.


©rico


©rico


©rico

Vor der Verarbeitung wurden die Hölzer "eingelassen", um gegen Witterungseinflüsse und Spritzwasser geschützt zu sein.


©rico

Nach dem Einbau ging es am Aufbau weiter.


©rico

Die Alu-Beschläge, die natürlich überlackiert waren, habe ich, wie viele Zubehörteile abgebeizt, sieht schlimm aus, ist aber nur aufgequollener alter Lack.


©rico

Was wie Rost aussieht, ist Karosserie Abdichtmasse.

Geht gleich weiter...

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
03.12.2017 11:37 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.119
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
smile Der Betrieb läuft! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Fortsetzung


©rico


©rico

Ein gutes Beispiel, was Beize aus einer Trittstufe macht!


©rico


©rico

Ganz langsam stellt sich Erfolg ein und ich kann langsam an den Innenausbau denken.


©rico

Auf der Aufnahme ist zu erkennen, dass der Aufbau vor der Montage bis Oberkannte Tür lackiert wurde. (Hinter der Leiter)

Es gab noch viel zu tun.

Bis bald...

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
03.12.2017 11:55 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.119
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
Augenzwinkern Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo UNIMOG -Freunde, fon



©rico

Das letzte Stück an der Vorderfront wird für die Lackierung vorbereitet.


©rico

Etwas müde, da für sehen die abgebeizten und grundierten Teile, die rechts an der Decke hängen, wieder, wie neue aus.


©rico

Der zukünftige Wohnraum. In der Mitte ist ein Teil vom neuen Boden zu sehen.

Es gibt noch viel zu tun...

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
05.12.2017 15:57 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.119
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
Augenzwinkern Karosserie-Dengler und Lackierer. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo 404 - Freunde, fon


©rico


©rico

Hier werden die überholten Fenster wieder eigebaut.


©rico

Die letzte Beule am Aufbau kann grundiert und lackiert werden.


©rico


©rico


©rico

Nun kommen die Anbauten an die Reihe, z.B. drei Einschubtritte, Abdeckungen, Tankanlage, Benzinkanisterhalter, Werkzeugbehälter usw. Das muss alles abgeschliffen oder abgebeizt, grundiert und lackiert werden, ehe es wieder montiert wird.
Es kommen noch ein paar Bilder vom Zubehör, dann werden die Bilder freundlicher. Dann komme ich zur Inneneinrichtung, Isolierung und zum Möbelbau. Anschließend werden die Gasverbraucher mit vorschriftsmäßiger Gasanlage gebaut und zum Schluss die Elektrik mit Funk, Radio und Fernsehanlage.

Bis dahin...

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
06.12.2017 14:54 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 7.128

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die gebeizten Teile sehen wirklich kriminell aus. oh Aber daran sieht man wie gesund die Substanz war, das Blech war ja anscheinend rundum fit und nur die Schichten an BW Farbe mussten runter damit der Mog in neuer Frische erblühen konnte. klasse Ein echtes Schmuckstück, vielleicht fragst du deine Tochter doch mal wo er verblieben ist.... engel

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
06.12.2017 18:52 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
Seiten (29): « erste ... « vorherige 22 23 24 25 [26] 27 28 29 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
IG Modellbau Oberland » Funktions-Modellbau » Vorbilder » UNIMOG 404, 6 Zyl. Benzin

Impressum

radiosunlight.de
Board Blocks: 112.720 | Spy-/Malware: 90.013 | Bad Bot: 945 | Flooder: 155.715 | httpbl: 2.128
CT Security System Premium 9.1.0 RC 1.0.4 © 2006-2010 Frank Leyhe

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH