unsere besten emails
IG Modellbau Oberland
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

IG Modellbau Oberland » Funktions-Modellbau » Vorbilder » UNIMOG 404, 6 Zyl. Benzin » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (29): « erste ... « vorherige 21 22 23 24 [25] 26 27 28 29 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen UNIMOG 404, 6 Zyl. Benzin
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 7.253

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bearbeite alles mit Irfanview, da sind die schnell zugeschnitten. Ich hab es mal schnell nachgeholt bei deinen Fotos.
Schön dass wieder Fotos vom Unimog da sind. klasse klasse klasse

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
18.11.2017 11:56 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.236
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank Joachim. klasse

Jetzt suche ich die Bilder zusammen, sortiere sie und teste.
Das wird etwas dauern.

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
18.11.2017 12:23 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.236
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
Text PF - DU 404 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Für die UNIMOG - Freunde, fon

habe fast alle Bilder zusammen, noch unsortiert, aber nach dem Scannen konnte ich die Bilder schneiden und für das Forum bearbeiten. (einige wenige)
Mangels Erfahrung hat das einige Stunden gedauert, konnte meine Testphase erfolgreich abschließen.
Hier ein paar "Schmankerl":


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico

Ein Freund auf einem Campingplatz bot mir eine originale amerikanische Panzerantenne für eine Flasche Bier an, die ich überholt und montiert habe.Auf die Spitze wurde eine rote Leuchtdiode geschraubt und jeder wusste, wenn die brennt, ist der Chef anwesend. ziggi

Nun werde ich die Bilder, so weit die Erinnerung reicht, sortieren und hier anhängen.
Der ganze Text ist dann informativer.

wink11 ... Grin

.

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
18.11.2017 15:53 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.236
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
Augenzwinkern Endlich stand er vor der Tür. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo UNIMOG Freunde, fon

weil der ganze vorherige Bericht ohne Bilder ist, mache ich hier eine verkürzte Neuauflage.
Durch die Suche nach einem geeigneten Fahrgestell bin ich nach vielen Telefonaten auf folgende Firma bei Augsburg gestoßen und habe mir ein Fahrgestell ausgesucht. Das Fahrzeug stand im Unkraut, sollte fahrbereit gemacht werden, ein Termin wurde ausgemacht und ich bin von Pforzheim mit meiner Vespa zur Abholung gefahren. Laut Tacho waren nur 45 000 km gefahren worden.


©rico


©rico


©rico


©rico

Die Restaurierung hat ca. 5000 Stunden gedauert. ssst


©rico


©rico

Am Nachmittag hatte ich den 404 zu Hause stehen..

Bis bald...

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
19.11.2017 13:27 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.236
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
traurig Schrauben, schrauben, schrauben. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo UNIMOG - Freinde,


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico

In der Innenstadt von Pforzheim konnte ich ja schlecht den UNIMOG auseinander nehmen. Etwas außerhalb fand ich einen Ölhändler, ein Freund meines Vaters, der mir einen Platz für monatlich 20,- DM zur Verfügung stellte.
Hier nahm ich den 404 erstmal auseinander und transportierte die Teile mit meinem Opel Diplomat nach Hause in die Garage. hatte ich nichts zu transportieren fuhr ich mit meiner Vespa P200 zum werkeln.
Normalerweise fuhr ich mit dem Diplomat und Wohnanhänger campen mit der Familie. An das 404 Fahrgestell hatte ich mir eine Anhängekupplung bauen lassen, mit dem Gedanken, den Hänger ziehen zu können. Nach einigen Probefahrten mit Hänger habe ich ganz schnell die Kupplung abgebaut. Ich hatte in den Bergen um Pforzheim den gleichen Speed, wie ein voll beladener Rundhauber Kieszug. Und einen Verbrauch, wie ein Omnibus. Der Aufbau wog knapp über 1500 kg, plus Doppelachshänger. Da hatte der Sechszylinder mit 85 PS keine Chance. Der 404 hatte weder Luftdruckbremse noch Lenkunterstützung. Ich hatte mir extra so ein Fahrgestell ausgesucht, um möglichst viel selbst zu warten.
Aber erstmal wurde der 404 zerlegt.

Bis bald...

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
20.11.2017 15:29 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.236
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi UNIMOG - Freunde, fon


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico

Wie schon geschrieben, die Hängerkupplung hat nicht lange überlebt, zu mindest nicht am 404. Wie gut zu erkennen ist, gab es keine Rostprobleme, keinerlei Durchrostungen.
Patina war vorhanden, alles im Kern gesund. Lenkrad, Hebel und Armaturen wurden später in meiner Garage überholt.

Nun konnte geschliffen werden...

Bis bald.

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
21.11.2017 14:28 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.236
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo UNIMOG - Freunde, fon


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico

Neben dem Ölbehälter konnte ich meinen 404 bearbeiten. Schleifen, schleifen und nochmal schleifen. Dann grundieren, spachteln und spachteln, grundieren und so fort.
Zu Hause in der Garage hatte mein Diplomat fast keinen Platz mehr vor lauter abgebauter
Teile. Die wurden teilweise auf dem Balkon, teilweise auf der Strasse geschliffen und überholt. Die Hohlräume an der Karosserie habe ich mit Kriech-Wachs/Öl geschützt.

Bis bald...

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
22.11.2017 12:39 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.236
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
Augenzwinkern Erste Ergebnisse. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo UNIMOG - Freunde, fon


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico

Durch reine Fleißarbeit in meiner Freizeit konnten erste Ergebnisse erzielt werden.
z.B. sind die Scheinwerfer und die vorderen Blinker bereits einbaufertig. Was zum Schleifen zu aufwändig war, habe ich abgebeizt, das sieht furchtbar aus, ist aber kerngesund.

Bis bald...

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
23.11.2017 13:02 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
Klaufi Klaufi ist männlich
ISAR-KRAXLER


images/avatars/avatar-88.jpg

Dabei seit: 02.10.2004
Beiträge: 2.945
Skypename: Klaufi

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wow, was für ne Fleißarbeit. oh

Was Du hier mit Fleiß, wunden Fingern und viel Energie gemacht hast, .....irre. klasse

Hab mal für nen Kollegen nen komplett zerlegten 404 sandgestrahlt. Da war innerhalb 2 Tagen kein Lack und auch kein Rost mehr vorhanden. Nur mehr das blanke Blech.

__________________
Gruß, Klaufi


_______________
ISAR-KRAXLER
23.11.2017 16:39 Klaufi ist offline E-Mail an Klaufi senden Beiträge von Klaufi suchen Nehmen Sie Klaufi in Ihre Freundesliste auf
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.236
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
wütend Maßhalten. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Klaus, fon

danke für die Blumen. klasse
Rost war am 404 kein Thema.


©rico

Für Bastler, die den Funkkoffer nach bauen möchten, die erforderlichen Maße der Vorderwand innen.
Später kommen die drei restlichen Seiten als Zeichnung.


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico

Die Lackierung hatte ich bei feuchtem Wetter aufgetragen und nach dem Trocknen
bildete sich "Orangenhaut", was mir überhaupt nicht gefiel! wäh
Das Fahrgestell wurde nach Hause gefahren, der Diplomat bekam vorübergehend eine
Garage, die mir meine Arbeitsstelle (Volksbank) vermittelte. Mit Herzklopfen fuhr ich den Boliden rückwärts in die PKW-Garage. Das Lenkrad ging mit der abgebauten Frontscheibe gerade so unter dem Tor durch.
Ohne lange Überlegung wurde der Lack angeschliffen.
Alles in meiner Freizeit!

Bis denn...

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
24.11.2017 13:45 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.236
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
Text Ohne Überlegung, ohne Hemmung! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Mog-Freunde, fon

von allen guten Geistern verlassen, habe ich einen Plan erstellt, der mich die Stellung kosten könnte! knall In einer Nachtschicht, bei der es nicht viel zu tun gab, habe ich meinen Kumpel eingeweiht, habe mir eine rote Nr. besorgt, den Hausmeister mit ein paar Flaschen Wein bestochen und abends den UNIMOG ohne Beleuchtung, nur mit Blinker und Bremslichtern bei Dämmerlicht quer durch die Stadt zur Tiefgarage der Bank gefahren.
Während der Arbeitszeit habe ich den geschliffenen 404 lackiert und bis zum Morgen trocknen lassen. Anschließend bin ich in gebückter Haltung aus der Tiefgarage gefahren, wieder quer durch die Stadt, heim in die PKW-Garage. ich habe wörtlich Kopf und Kragen riskiert.
Die Schattierungen auf den Bildern sind von den blöden Aufklebern, ansonsten war ich mit der neuen Lackierung hoch zufrieden.


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico

Die Montage des neuen Sterns auf der Motorhaube war für mich ein großer Sprung nach vorne. freu1

Bis bald...

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
25.11.2017 12:42 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 7.253

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im ersten Moment dachte ich dein Unimog hätte Moos angesetzt. gri Aber das war wirklich eine heiße Aktion die du für den Mog damals durchgezogen hast - Hut ab. grin1 klasse

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
25.11.2017 20:09 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.236
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
traurig Beengte Verhältnisse. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tach im Oberland, wink11


©rico

Türen von innen bemaßt.


©rico

Besuch bei gleich gesinnten.


©rico


©rico

Meine "Ehemalige" (24 Jahre verheiratet), unterhält sich mit einem Indienfahrer, der seine Hütte selbst gebaut hat. (UNIMOG Diesel)


©rico


©rico

Heizungsverkleidung und Trittringe der vorderen Räder abgebeizt und gesäubert.


©rico

Halogenbeleuchtung in meiner Arbeitshalle, sprich PKW Garage.


©rico

Grundierung der Stoßfängerhalterung. Überholte Außenspiegel, Scheinwerfer mit Steinschlaggitter, Blinker, Kühlergrill, Stern und Zierstreifen montiert.


©rico

Rechts die Stereoanlage, die eines Tages aus Versehen überfahren wurde und im recht flachen Zustand den Betrieb eingestellt hatte. In der Mitte der überholte Wasserbehälter der Kühleranlage, links die ausgebauten Armaturen und das überholte Lenkrad.


©rico


©rico

Teppichboden der Motorverkleidung und im rechten Beifahrerbereich. Zu erkennen, die überholte Sitzschiene. Die teilweise sichtbare Hebelei ist ebenfalls überholt.

Bis bald...

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
26.11.2017 12:47 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 6.236
Skypename: pedro-3731

Themenstarter Thema begonnen von rico
Und immer saubere Hände im Bankbetrieb! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo UNIMOG - Freunde, fon


©rico

Lenksäule und Lenkrad sind überholt, ebenfalls die Radeinschlagkontrolle.


©rico

Armaturen werden auf Vordermann gebracht.


©rico


©rico

Wieder ein Husarenstück von mir! In einer Nachtschicht in der Tiefgarage lackierte vordere Schutzbleche, anschließend in den Computerraum zum Trocknen hinter die Plattenstationen gelegt, weil die viel Wärme abgaben. Durch die Klimaamlage stank der ganze Bau nach Farbe.


©rico

Inzwischen sah die montierte Frontscheibe wieder ordentlich aus. Auch die Stoßstange, die sehr schwer ist, war wieder an ihrem Platz. Der Grauschleier kommt von den dämlichen Aufklebern der Bilder


©rico

Kleiner Größenvergleich zwischen dem Diplomatformat, das auch nicht gerade klein war.


©rico


©rico


©rico


©rico

Nun wurde die gesamte Kühleranlage überprüft, die Lichtmaschine ausgebaut, die Bremsbeläge waren furchtbar verölt, weil die Bremszylinder undicht waren. Zum Glück gibt es Reparatursätze und ich habe mich getraut die Bremszylinder mit 1000er Schmirgelpapier zu überholen. Eine zeitraubende und mühselige Arbeit. Auch der Ölbadluftfilter wurde neu lackiert. Die Bremstrommeln brauchten nicht ausgedreht werden, die waren gut. Bei einer Werkstatt ließ ich mir neue Bremsbeläge aufnieten.
Langsam ging es vorwärts.

Bis bald...

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
27.11.2017 13:24 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
Klaufi Klaufi ist männlich
ISAR-KRAXLER


images/avatars/avatar-88.jpg

Dabei seit: 02.10.2004
Beiträge: 2.945
Skypename: Klaufi

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Man beachte Scheren- und Hydraulikwagenheber und deren Unterbau!! aha

Da steckt vieeeeel Arbeit in dem kleinen Mog. chat

__________________
Gruß, Klaufi


_______________
ISAR-KRAXLER
27.11.2017 18:15 Klaufi ist offline E-Mail an Klaufi senden Beiträge von Klaufi suchen Nehmen Sie Klaufi in Ihre Freundesliste auf
Seiten (29): « erste ... « vorherige 21 22 23 24 [25] 26 27 28 29 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
IG Modellbau Oberland » Funktions-Modellbau » Vorbilder » UNIMOG 404, 6 Zyl. Benzin

Impressum

radiosunlight.de
Board Blocks: 154.176 | Spy-/Malware: 91.144 | Bad Bot: 958 | Flooder: 157.769 | httpbl: 2.392
CT Security System Premium 9.1.0 RC 1.0.4 © 2006-2010 Frank Leyhe

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH