unsere besten emails
IG Modellbau Oberland
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

IG Modellbau Oberland » Funktions-Modellbau » Bauberichte » Mercedes 6x6 Kipper » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Mercedes 6x6 Kipper
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 6.944

Themenstarter Thema begonnen von wheelman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Hirsl
Bin schon am schreiben mit Blacky und Schöner...
Beim Blacky seinem SK sind die Achsen anders. Da ist der Abstand Federbefestigung zur Drehachse deutlich größer als bei meiner Achse. Das Grundproblem lässt sich nicht lösen, der Drehpunkt ist einfach zu weit innen für 18cm Fahrzeugbreite...
Also hilft nur tricksen und mit dem greislichen Lenkrollradius leben. Die Federn müssen auf jeden Fall weiter zusammen damit der Reifen nicht so früh schleift. Dazu muss die Befestigung an der Achse umgebaut werden und die Federn entweder unter dem Rahmen befestigt werden oder der Rahmen an der Vorderachse deutlich geschmälert werden.
Vermutlich macht´s mehr Sinn die Federpakete unterm Rahmen laufen zu lassen, wenn es von der Gesamthöhe her noch passt. Beim Martl ist es m.E. aber so gelöst. Er hat allerdings Tamiya Achsen, also auch wieder andere Baustelle... grübeln

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
04.11.2017 21:03 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 6.944

Themenstarter Thema begonnen von wheelman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier noch mal das Problem optisch...
A sollte gut 18 cm sein damit die VA zum Maßstab Tamiya passt
C ist im Prinzip auch vorgegeben durch die Standardrahmenbreite 60mm
Das Problem ist B
Weil der Drehpunkt so weit innen liegt stehen die Reifen zu schnell am Federpaket an.Und man hat den schrecklichen Lenkrollradius L

.
©wheelman

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
04.11.2017 21:16 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 6.944

Themenstarter Thema begonnen von wheelman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Erster Test eines Adapters, war schon mal nicht schlecht. klasse


Endlich mal wieder durfte die Bandsäge ran.
.
©wheelman

Von dem 30x30 Alu habe ich eine 3mm Scheibe abgesägt ...
.
©wheelman

halbiert und mit 4 Gewindebohrungen M3 versehen
.
©wheelman

jetzt sitzt das Federpaket weiter innen und etwas höher
.
©wheelman

was dem lenkeinschlag sehr gut tut...
.
©wheelman

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
04.11.2017 22:38 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
Klaufi Klaufi ist männlich
ISAR-KRAXLER


images/avatars/avatar-88.jpg

Dabei seit: 02.10.2004
Beiträge: 2.936
Skypename: Klaufi

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Anscheindend sind die Lesuachsend noch nicht ganz ausgereift. Leider.
Die Burschen sollten sich auf 2 Breiten festlegen und diese dann optimieren.

Dein Weg ist schon der richtige, nur musste aufpassen das Du mit dem Rahmen nicht zu hoch kommst.
Ich mein, ein Baustellen LKW ist ja höher, aber du hast jetzt durch den Adapter schon ~3mm an Höhe gewonnen. Wie das ganze noch höher wird wenn das Federpaket unter den Rahmen wandert kann ich so nicht beurteilen weil ich nciht weis wie es von der Seite aussieht.
Alles was Vorne höher wird musste hinten natürlich auch nachsetzten.
Sonst hast einen permanent überladenen LKW. cool Und das auch im leeren Zustand. freu1

Das ganze ist auch den Breitreifen geschuldet, die Dir ein wenig vom Lenkeinschlag nehmen.

Vielleicht ist es eine Option die Federpakete um 180° zu drehen, wie vorgesehen unten am Rahmen anliegen zu lassen und von innen mit Buchsen/Spacern am Rahmen zu verschrauben?!

Bis das Fahrgestell Rolloutfähig ist überlegst Du Dir ob Du mit Deiner Ategobasis wirklich froh wirst. Is nen haufen Arbeit die Lexanhaube annähernd an die Originale umzubauen!!
Ab dem Türgriff nach unten, brauchst Du die Tür mit Radlauf und Einstiege komplett neu. Ne passende Stossstange wird es wohl nicht geben? Evtl. auch neu.
Viel Arbeit und dann vielleicht nicht zufriedenstellend! grübeln

Aber, es ist Dein LKW und nur Dir muss alles passen!! klasse

Drück Dir die Daumen das Du alles zu Deiner Zufriedenheit lösen kannst und ich bleibe in der ersten Reihe mit meinem Popkorn. wink11

__________________
Gruß, Klaufi


_______________
ISAR-KRAXLER
05.11.2017 07:50 Klaufi ist offline E-Mail an Klaufi senden Beiträge von Klaufi suchen Nehmen Sie Klaufi in Ihre Freundesliste auf
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 5.902
Skypename: pedro-3731

Text Der liebe Einschlag! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Idee mit der nach innen gebauten Federung finde ich sehr gut.
Da hat Klaufi schon recht, dass die Breitreifen Platz weg nehmen, der Dir beim Lenkeinschlag fehlt.

Meine VEROMA Planetenachsen haben auch nicht gerade den günstigsten Lenkeinschlag.


©rico


©rico

Bei mir kommen keine 30° zusammen, aber ändern kann ich nichts!
Das war ja das Problem mit der neuen Funke, da sollte der Lenkeinschlag am Steuerknüppel begrenzt werden, weil durch die Schneckengetriebe große Kräfte auftreten, wenn der Einschlag am Ende ist und die Lenkgetriebe noch jede Menge Luft haben.
Zum Testen hatte ich den Weg auf 70% eingestellt und die Funke hat die Arbeit eingestellt!
Die Funke weilt als Garantiefall in Deutschland und Pit D bringt mir von Friedrichshafen die gleiche nochmal mit.

Auch ich sitze in der ersten Reihe, allerdings ohne Popkorn, ich stehe auf Butterplätzchen mit Zitronenzuckerguß. Nur aus eigener Schlachtung, ohne jegliche chemische Zusätze.
Zwischendurch einen kleinen Schluck Ballantines Finest Blended Scötch Whisky.

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
05.11.2017 12:26 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 6.944

Themenstarter Thema begonnen von wheelman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Klaus
das mit dem Atego Fahrerhaus ist tatsächlich so ein Thema...
Es gibt auch keine vernünftige Innenausstattung dazu... Wäre auf jeden Fall sehr viel Aufwand um das "schön" zu machen.
Drum überlege ich quasi mehrgleisig. Den Kipper erst mal schnell mit dem vorhandenen Material zusammenschustern und dann die Schwachpunkte Stück für Stück beheben. Beim Fahrgestell will ich z.B. nur ein Aluprofil aus dem Fundus verwenden. Ist nicht ganz identisch mit Tamiya, aber nah dran. Wenn das Fahrwerk wirklich gut hinhaut, die Kippmechanik zufriedenstellend arbeitet, das Konzept an sich also passt, dann wäre die Zeit für optisches Tuning mit schönem Rahmen und originalgetreuem Fahrerhaus.

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
05.11.2017 20:02 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 6.944

Themenstarter Thema begonnen von wheelman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zur Zeit ist ein kleiner Baustop weil ich vermutlich bei den Achsen nochmal wechseln muss...
Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben... lach

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
13.11.2017 20:53 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 5.902
Skypename: pedro-3731

Text Reine Ansichtssache. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Du darfst nicht vergessen, dass Du ein arbeitender Familienvater bist.

Ich habe sechs Jahre an meinen 3 Vierachsern gebaut, eigentlich noch länger, aber da sind einige andere Modelle da zu gekommen.
Zwei Büssing mit Veroma-Achsen,
zwei VOLVO Dreiachser mit Veroma-Achsen,
ein Mercedes Rundhauber Dreiachser mit Veroma-Achsen,
einen Mercedes Actros "Megaspace" Dreiachser mit Veroma-Achsen,
einen MAN F90 Dreiachser mit Veroma-Achsen,
einen Peterbild Vierachser mit Veroma-Achsen.

Das sind zusammen 31 (in Worten einunddreißig) Veroma-Achsen! Soll ich das mal gegen "Edelachsen" aufrechnen?
Viele Modelle sind für gutes Geld verkauft worden und da zu habe ich mir durch Schreiberei etwas da zu verdient.
Eine einfache Edelachse ohne Durchtrieb kostet ca. 1.500,- € X 31 sind bereits 46.500,- €!
Was kostet dann eine Planetenvorderachse mit Durchtrieb???

Wenn mir das Glück hold ist, möchte ich noch einen Mercedeshauber Dreiachser Hängerzug bauen. Ratet mal, mit was für Achsen?
Kein Stern drauf, kein MAN Schriftzug drauf? Für mich ist das Pipifax!
Wegen der Veroma-Achsen hatte ich vor Jahren schlaflose Nächte, die haben mich zum LKW-Modellbau gebracht.

Das soll mir erstmal einer nach machen.

Also Joachim, baue, wie es D i r gefällt und immer mit der Ruhe! klasse

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
14.11.2017 16:27 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 6.944

Themenstarter Thema begonnen von wheelman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie gesagt, das ist keine soo große Sache. Es gibt vermutlich eine andere Achse von Lesu die meine Anforderungen deutlich besser erfüllt. Bedeutet natürlich den Aufwand des Umtauschens samt Warterei....und etwas mehr kosten sie auch. Dazu werde ich wohl keine einfachen Kunststofffelgen finden die dazu passen sondern teure Alufelgen brauchen. Summiert sich dann schon wieder, aber dann müssen eben andere Dinge etwas warten. bow

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
14.11.2017 17:55 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 6.944

Themenstarter Thema begonnen von wheelman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Warten ist angesagt....aber nur extrem kurz... Vermutlich morgen schon trifft ein Packerl aus Österreich ein... klasse klasse klasse klasse
So macht das Einkaufen einfach Freude. Wenn was nicht passt schnell mal telefonieren und schon kommt der Ersatz geflogen... OK, gefahren. lach
Leider bin ich morgen Abend schon verplant, also frühestens Freitag kommen neuen Bilder zum Stand der Dinge.

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
15.11.2017 18:29 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 6.944

Themenstarter Thema begonnen von wheelman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

grin1 grin1 grin1 grin1
So macht es Spaß!
Gestern hab ich mit Martin telefoniert wegen der Achsen, heute liegen sie in meiner Werkstatt! klasse klasse klasse klasse
Wahnsinns-Service, vielen Dank nach Österreich!
Und die Alternative ist so geil! Kanns gar nicht anders sagen. Bisher sehe ich nur Vorteile.
Aber ich weiß..... ihr wollt ja was auf die Augen. gugeln

.
©wheelman

Also hier sieht man sehr deutlich wie viel weiter außen der Drehpunkt ist, das sind Welten. Insgesamt ist die Achse zwar auch etwas breiter, die Spur aber nur wenige Millimeter - die zudem super zur Hütte und zur Pritsche passen. klasse
Was man vielleicht nicht ganz so deutlich sieht, die "neuen" Achsen haben einen deutlich schlankeren Differentialkörper. Also optisch noch besser und Bodenfreiheit steigt auch noch. klasse klasse
Die Drehrichtung passt zusammen und wenn jetzt nix unvorhergesehenes passiert - sind das meine absoluten Lieblingsachsen! klasse klasse klasse klasse klasse klasse

.
©wheelman

Einziger "Nachteil" ist die Notwendigkeit Alufelgen zu kaufen. Aber ich geb´s zu, sie schauen schon deutlich besser aus als die Plastikfelgen... bow
.
©wheelman


.
©wheelman

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
16.11.2017 23:47 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
hoffy hoffy ist männlich
3D-König


images/avatars/avatar-163.jpg

Dabei seit: 08.09.2006
Beiträge: 1.675

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na das sind ja mal richtig schicke Achsen! Was sind die neuen denn nun für welche? Auch Lesu? Sieht mir irgendwie nach ScaleDrive aus... Die Lenkhebelanbindung/Drehpunkt ist um Welten besser und so wie es sein sollte.

Passt denn auch die interne Übersetzung auch zu den Hinterachsen? Warum nimmst da nicht auch die gescheiten mit den super schicken Felgen?!?

Bin gespannt wie es nun weiter geht!

__________________
Hoffy

Meine ganzen Bilder sind auch in meinem Album oder in meinen alten Alben zu sehen.
17.11.2017 09:27 hoffy ist offline E-Mail an hoffy senden Beiträge von hoffy suchen Nehmen Sie hoffy in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie hoffy in Ihre Kontaktliste ein
toemchen toemchen ist männlich
Unimogler


images/avatars/avatar-537.jpg

Dabei seit: 09.01.2012
Beiträge: 224

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zalando für Modellbauer - Joachim schreit vor Glück lach

Ich hab auch schon öfters Bilder davon gesehen und sie gefallen mir sehr gut. Vor allem die herrlichen Doppelkardangelenke.

Joachim, weiß tDu irgendwas über die Maße? Ich erwarte nicht gleich ein CAD-Modell, aber Du hast Dich damit so auseinandergesetzt, daß Du vielleicht eine Quelle für ein paar Grundmaße nennen kannst - ich hab auf die Schnelle nichts gefunden.

Oder Du hältst mal selbst eine Schieblehre dran... aber die müßt halt lang sein.

Grund der Frage: Ich bin ja immer noch der Meinung, daß man Peter (rico) mal Portalachsen für einen Unimog 404S "verpassen" sollte. Die sperrbaren Lesu-Achsen könnten eine großartige Basis dafür sein.
17.11.2017 09:39 toemchen ist offline E-Mail an toemchen senden Homepage von toemchen Beiträge von toemchen suchen Nehmen Sie toemchen in Ihre Freundesliste auf
rico rico ist männlich
Volle Infopower in 1/8


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 5.902
Skypename: pedro-3731

Text Träumereien von Schuhmann. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen zusammen, fon

@ hallo Joachim,
das ist ja ein richtiger Augenschmaus, wie die Achsen und Räder aussehen!
Das verpflichtet zu ordentlicher Bauweise für den Rest des LKW`s.

@ Moin Christian,
Ist denn irgend wann wieder einmal eine "Vorbeifahrt" in unserer Gegend geplant?
Einen Tinto habe ich immer in Reserve!

@ Sei gegrüßt, Tom,
Du machst mir schon wieder Herzklopfen! Der 404S ist so eine stille Liebhaberin von mir.
Wie Du schon richtig bemerkst, UNIMOG ohne Portalachsen ist wie Spanien ohne Sonne!
Aber ich musste meine mc-17 aufgeben, die hat den Dienst quittiert, es gibt keine Ersatzteile mehr. Als Rentner mit kleiner Bastelkasse war das ein Schlag für mich, weil die Funke auch mit Giga ausgerüstet war. Zusammen hatte ich so ca. 40 Kanäle zur Verfügung. Meine Modelle liefen mit Mhz und der Teleskopkran war für Ghz teilweise schon in Betrieb. Aus vielen Gründen habe ich den Oberwagen mit dem Kran aufgegeben. Eine Menge Probleme hatte ich gelöst, weil der Bau für mich absolutes Neuland war und ist. Angefangen von Kräften, die auftreten, die ich nicht vermutet hatte, bis zu unmöglichen Gewichten, die ich als alter Mann auch nicht mehr so bewältigen möchte, bis zu Problemen der Abstützung. Der Platz da für wäre machbar, aber das Aus- und Einfahren soll ja automatisch verlaufen, ich habe einfach die Lust verloren. Jetzt parkt der komplette Oberwagen im Regal und ich habe mein MAN-Fahrgestell wieder frei. Hier bin ich dabei, eine Pritsche zu bauen.
Nach einiger Sucherei bin ich bei der Fernsteuerung auf die Carson 14 Kanal mit Display gekommen, die mir Pit D günstig einkaufen konnte. Natürlich war das Glück von kurzer Dauer, es trat ein Fehler auf, der über Garantie geregelt wird. Bedeutet, einpacken, nach Deutschland schicken und warten. Weil Pit D einen großen Teil der mc-17 verkümmeln konnte, der noch zu gebrauchen ist, wo für ich ihm sehr dankbar bin, hält sich der finanzielle Schaden in Grenzen. Im Gegenteil, ich habe mir über Pit eine zweite aus Friedrichshafen besorgen lassen. Nun stehe ich wieder auf der Strasse und warte auf die Postkutsche. Meine drei Vierachser müssen umgestellt werden (Ghz), da brauche ich jede Menge CTI´s zur Kanalerweiterung und Funktion der Einbauten. Dann musste ich zwei Schneckenlenkgetriebe zu Peter senden, weil die synchronisiert werden müssen, da mit die beiden Vorderachsen ordentlich einschlagen. Ich warte also auf Post ohne Ende.
Mit in der Fracht sind Teile, mit denen die Raupe strassentauglich beleuchtet werden soll.
Hier wartet noch Arbeit auf mich, die ich gerne verkabele. Einen Doppelfahrtregler habe ich auch noch nicht.
Jetzt kommst Du mit dem 404S! Ich habe schon angefangen, den Garten um zu graben, vielleicht ist da ein Inka-Schatz versteckt? Von meinen Modellen möchte ich auch keines verkaufen, wie sollen da Mäuse in die Kasse gespült werden?
Ich weiß nicht warum, die ganzen modernen LKW treffen einfach nicht meinen Geschmack. Alles sieht nach deformierter Metallschrankwand aus? So einen in der ganzen Welt arbeiteten Rundhauber von Mercedes 2624 Dreiachser mit Hänger als Kiesbomber würde mir noch vor schweben. Ich glaube, die werden in Indien immer noch gebaut? In Afrika oder Südamerika laufen die noch massenweise, die sind unkaputtbar.

Meinen Teleskopkran ist noch nicht fertig, aber ich würde den sehr billig veräußern.
Der Aufbau ist mit einer äußerst stabilen Aluplatte verbunden, der Drehkranz verträgt 200 kg und der Hubzylinder drückt mindestens 60 kg. Da zu gehört ein fertiger Gittermast. Bei der Größe ist der Drehantrieb im Oberwagen, kann also endlos drehen.
Wahrscheinlich wird das Teil im Staub der Jahrhunderte versinken... l

Schönes Wochenende

wink11 ... Grin

__________________
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.
17.11.2017 11:30 rico ist offline E-Mail an rico senden Beiträge von rico suchen Nehmen Sie rico in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von rico: keine YIM-Name von rico: keine MSN Passport-Profil von rico anzeigen
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 6.944

Themenstarter Thema begonnen von wheelman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nur ein paar lose Infos weil ich grad Mittagspause habe...
Es sind ebenfalls Lesu Achsen, Nummern gibt's später. Maße gerne auch, ich liebäugle sogar damit mal eine aufzumachen... Aber nur wenn ich heute einen extrem motivierten Abend habe... sonst sind sie schwupps verbaut und ich muss sie hoffentlich nie öffnen. bow
Außenmaß der Lenkachse an den Radbolzen dürfte gen 20 cm gehen. Aber wie gesagt, mit den Lesu Alufelgen habe ich bei Spurweite und damit Außenmaß am Reifen fast die gleichen Werte wie bei der vorherigen Achse. insgesamt sind es knapp 19cm Reifenaußenseite zu Reifenaußenseite - ideal für meine Fahrzeuge. Passt zum Fahrerhaus und der Kippmulde perfekt.
@Hoffy:
Ich hab den kompletten Satz umgetauscht bekommen. Hinten bleibts bei den Plastikfelgen, da sind die absolut OK. Bei der Lenkachse ist das Problem dass sie in dieser Bauform keinen Sechskantmitnehmer sondern eben die Bolzen hat. Dazu habe ich keine passenden Plastikfelgen auf die Schnelle gefunden. Aber der Aufpreis für das neue Set incl. Alufelgen ist so human dass ich gerne mit Alus an der VA fahre. freu1
@rico: bow ich weiß - aber Version 1 wird trotzdem erst mal ein Schnellschuß...

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
17.11.2017 14:23 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
Seiten (6): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
IG Modellbau Oberland » Funktions-Modellbau » Bauberichte » Mercedes 6x6 Kipper

Impressum

radiosunlight.de
Board Blocks: 94.264 | Spy-/Malware: 88.950 | Bad Bot: 898 | Flooder: 147.441 | httpbl: 1.964
CT Security System Premium 9.1.0 RC 1.0.4 © 2006-2010 Frank Leyhe

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH