unsere besten emails
IG Modellbau Oberland
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

IG Modellbau Oberland » Modellbau in 1:8 und 1:10 » 1:10 » XC Wrangler » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen XC Wrangler
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Stromlurch Stromlurch ist männlich
IG Modellbau Oberland Mitglied


images/avatars/avatar-377.jpg

Dabei seit: 25.04.2006
Beiträge: 220

XC Wrangler Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nach etwas "Pause" konnte ich es dann doch nicht lassen mir wieder mal einen XC in der Bucht zu gönnen... Grin
Für günstiges Geld lief mir quasi dieser fast neue XC über den Weg:
(Baukastenzustand, mit Bruder Hütte)


©Stromlurch

Also erstmal zerlegen, Radstand verkürzen, Kugellager rein, Diffs sperren, Front kürzen...


©Stromlurch

Multilink auf die HA, Lenkung bearbeiten


©Stromlurch

Die Dämpfer sind noch nicht optimal, hatte aber grad nix anderes, sind alte ASSO RC10 Frontdämpfer grin1


©Stromlurch

Das leidige Thema Lenkung hat mich wieder mal laaaange beschäftigt roll
Der Versuch einer direkten Anlenkung wurde leider durch Joachims Exkurs in Achs- und Lenkgeometrie zu nichte gemacht... wäh (Danke dafür!)


©Stromlurch

...leider hatte er aber recht. (Hat wohl doch mal was vernünftiges gelernt Grin )

Hier das Fehlersuchbild dazu:
(Tip: Es ist nicht die Farbe der Achsschenkel!)


©Stromlurch

Der momentane Stand der Dinge ist:
Lenkung wieder original, TP (evt. kommt noch ein Getriebe ran), Bluebird High Torque Servo, LRP Truck digital Regler


©Stromlurch

Mit dieser wunderschönen Karo, schaut noch nach "Abfrackprämie" aus. Braucht noch etwas "Zuwendung"...


©Stromlurch


©Stromlurch

Wie man sieht, soll´s dann auch etwas Richtung Scale gehen. Wobei es allerdings ein FAHRzeug bleiben soll und kein Vitrinenschaustück.
Natürlich kommen noch Bumper, Beleuchtung, Käfig usw. dran.
(Eigentlich wollte ich ja Trucktrial damit fahren wäh )

...wenn denn mal Zeit ist! wink11

__________________
Grüße,

Sven

Es gibt keine Hindernisse, nur Herausvorderungen! brumbrum



Meine Fotoalben bei Arcor

10.09.2009 00:02 Stromlurch ist offline E-Mail an Stromlurch senden Beiträge von Stromlurch suchen Nehmen Sie Stromlurch in Ihre Freundesliste auf
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 7.299

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

klasse der ist aber doch besser bei der Trial-Trophy aufgehoben. freu1 Als Truck geht er nicht durch. bow Schließlich musste ich ja auch meine gelbe Pest einmotten. wäh
Aber nach Abwrackprämie schaut dein Wrangler doch niemals aus - sehr schöne Karo. klasse
Ja ja das Thema Lenkgeometrie - ich helfe ja so gerne. gri vertragen
Aber wichtig auch, die Abdichtung des Getriebes gegen Sand und anderen Dreck. Wenn ich so sehe was sich da von einem einzigen Ausflug an das Inn-Ufer in meinem XC angesammelt hat! oh Also schau zu dass du ihn schön dicht bekommst. Und die Kombination mit dem Truckpuller kann ich nicht empfehlen. Bei mir hat er das jedenfalls nicht lange mitgemacht (zu lange Übersetzung und deshalb zu viel Belastung - Hitze etc....). Wenn der B1 Antrieb nicht so überteuert wäre (meine persönliche Meinung) hätte ich es schon verbaut. bow
Also weiter so - und dann sehen wir uns bei den nächsten Wettbewerben. freu1

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
10.09.2009 00:33 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
Stromlurch Stromlurch ist männlich
IG Modellbau Oberland Mitglied


images/avatars/avatar-377.jpg

Dabei seit: 25.04.2006
Beiträge: 220

Themenstarter Thema begonnen von Stromlurch
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, hatte ich doch direkt mal wieder Zeit was zu basteln.

Bitte um Nachsicht für die Optik der Lötstellen, war mein erstes Projekt...

Bis jetzt scheint´s stabil zu sein. (Zumindest die Stürze auf den Kellerboden hat´s überlebt! lach )

Muss natürlich noch geschliffen werden.


©Stromlurch


©Stromlurch

Die Perspektive ist etwas ungünstig, die Größenverhältnisse sind in der Realität stimmiger. Aber massiv is'a scho Grin

__________________
Grüße,

Sven

Es gibt keine Hindernisse, nur Herausvorderungen! brumbrum



Meine Fotoalben bei Arcor

30.10.2009 21:45 Stromlurch ist offline E-Mail an Stromlurch senden Beiträge von Stromlurch suchen Nehmen Sie Stromlurch in Ihre Freundesliste auf
Stromlurch Stromlurch ist männlich
IG Modellbau Oberland Mitglied


images/avatars/avatar-377.jpg

Dabei seit: 25.04.2006
Beiträge: 220

Themenstarter Thema begonnen von Stromlurch
Endlich wieder Zeit... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus Gemeinde! wink11

Nachdem der Weihnachtswahnsinn jetzt ja vorbei ist, war endlich mal wieder ein Stündchen zeit um die "angehäuften" Teile zu verwerten! cool


©Stromlurch

YR Kardans mit TL-01 Alu Lenkhebeln, GPM Lenkung...


©Stromlurch

(Die C-Hubs vom TL haben leider nicht gepasst...)
Der Lenkeinschlag ist natürlich entsprechend gewachsen.


©Stromlurch

Leider schleift das Lenkgestänge aber jetzt unter dem Chassis (direkt bei den Aluteilen der Lenkung) und der Federweg ist auch kaum möglich...muß die Anlenkpunkte wohl nach außen setzen. Die Lenkung hab ich einfach mal 1:1 wie die originale eingebaut. War wohl nix!


Die TL Hebel haben längere "Anschlaghebel" (wie sagt man dazu? knall )
Was für den Krafthebel auch nicht schlecht ist. Allerdings wird die Spur vorne jetzt etwas breiter. Wie mit den TA-02 Lenkhebeln auch.


©Stromlurch


So weit erst mal....

__________________
Grüße,

Sven

Es gibt keine Hindernisse, nur Herausvorderungen! brumbrum



Meine Fotoalben bei Arcor

28.12.2009 18:04 Stromlurch ist offline E-Mail an Stromlurch senden Beiträge von Stromlurch suchen Nehmen Sie Stromlurch in Ihre Freundesliste auf
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 7.299

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schöne Experimente - ich schaue zu und lerne aus deinen Fehlern. lach klasse
Aber im Moment bin ich mit den Kardans von GPM ganz zufrieden, und lasse es beim Zuschauen - Nachmacherei kommt dann wenn du es perfekt hinbekommen hast. ssst

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
28.12.2009 23:50 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
Stromlurch Stromlurch ist männlich
IG Modellbau Oberland Mitglied


images/avatars/avatar-377.jpg

Dabei seit: 25.04.2006
Beiträge: 220

Themenstarter Thema begonnen von Stromlurch
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, die Lenkung funzt jetzt auch "reibungslos" Grin
(Scheinbar bin ich der Einzigste mit diesem Problem im WWW arh )

Die Lösung war aber recht simpel. Einfach die Köpfe nach außen.
Die Rippen auf der Unterseite der Abdeckung müssen noch etwas "reduziert" werden da die Kugelköpfe jetzt etwas größer sind (Kavan).


©Stromlurch

Mehr ist noch nicht passiert. Der Urlaub war leider zu kurz. Und zu viel Zeit mit essen vergeudet... Pfann gulpgulp prost1

@Joachim:
Schöne Experimente - ich schaue zu und lerne aus deinen Fehlern.


Das sind keine Fehler, sondern Forschungsergebnisse! freu1

__________________
Grüße,

Sven

Es gibt keine Hindernisse, nur Herausvorderungen! brumbrum



Meine Fotoalben bei Arcor

03.01.2010 22:45 Stromlurch ist offline E-Mail an Stromlurch senden Beiträge von Stromlurch suchen Nehmen Sie Stromlurch in Ihre Freundesliste auf
wheelman wheelman ist männlich
Meister der angefangenen Baustellen


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 08.12.2004
Beiträge: 7.299

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jep - ich bestaune deine Forschung mit großem Interesse. lach

__________________
Gruß, Joachim
Auch meine Fotos gab es bei ARCOR - Dank Vodafone sind sie nicht mehr in den Foren sichtbar. ohh
Aber auf meiner Homepage gibt es angestaubte Relikte zu bewundern... grin1
04.01.2010 00:24 wheelman ist offline E-Mail an wheelman senden Homepage von wheelman Beiträge von wheelman suchen Nehmen Sie wheelman in Ihre Freundesliste auf
Poppitz
Eroberer


Dabei seit: 14.07.2008
Beiträge: 69

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

MOrgen!

Habs jetzt drei Mal gelesen und noch immer nicht kapiert grübeln
Warum hast du die Kugeln nach aussen verlegt?
Die Verbindung hast du aber auch aussen belassen oder?
mfg
Martin

[quote]Original von Stromlurch
So, die Lenkung funzt jetzt auch "reibungslos" Grin
(Scheinbar bin ich der Einzigste mit diesem Problem im WWW arh )

Die Lösung war aber recht simpel. Einfach die Köpfe nach außen.
Die Rippen auf der Unterseite der Abdeckung müssen noch etwas "reduziert" werden da die Kugelköpfe jetzt etwas größer sind (Kavan).


©Stromlurch
04.01.2010 09:32 Poppitz ist offline Beiträge von Poppitz suchen Nehmen Sie Poppitz in Ihre Freundesliste auf
Stromlurch Stromlurch ist männlich
IG Modellbau Oberland Mitglied


images/avatars/avatar-377.jpg

Dabei seit: 25.04.2006
Beiträge: 220

Themenstarter Thema begonnen von Stromlurch
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Martin,

Ursprünglich wollte ich die Position der Verbindungsstrebe mit den Kugelköpfen tauschen. Geht aber nicht, weil dann die Querstrebe am Chassis (vorne) anstößt.
Also mussten Kugeln und Strebe an die selbe Position.

Warum das ganze: Weil beim Ein-/ Ausfedern der Lenkhebel (Kugelpfanne) extrem früh am Lenkhebel der GPM Lenkung aufsitzt (Da wo die Querstrebe verschraubt ist). Denke das liegt an dem dickeren Material.

Aber wie gesagt, scheinbar bloß bei mir...

__________________
Grüße,

Sven

Es gibt keine Hindernisse, nur Herausvorderungen! brumbrum



Meine Fotoalben bei Arcor

04.01.2010 09:44 Stromlurch ist offline E-Mail an Stromlurch senden Beiträge von Stromlurch suchen Nehmen Sie Stromlurch in Ihre Freundesliste auf
Poppitz
Eroberer


Dabei seit: 14.07.2008
Beiträge: 69

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ok, dass muß ich erst testen.
Ist noch nicht ganz zusammen gebaut.
Ist mir schon aufgefallen, dass die Lenkung um komplett ausgefederten Zustand nicht ganz reibungslos funktioniert.
Mal schauen...
04.01.2010 17:09 Poppitz ist offline Beiträge von Poppitz suchen Nehmen Sie Poppitz in Ihre Freundesliste auf
Stromlurch Stromlurch ist männlich
IG Modellbau Oberland Mitglied


images/avatars/avatar-377.jpg

Dabei seit: 25.04.2006
Beiträge: 220

Themenstarter Thema begonnen von Stromlurch
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...und wieder a bisserl was...


©Stromlurch

Jetzt is´s erst mal ab. Schön mit dem Jeansgarn (extra käuflich erworben! freu1 ), funktioniert echt super!
Wenn mein PS da ist wird wieder aufgefüllt. prost1

__________________
Grüße,

Sven

Es gibt keine Hindernisse, nur Herausvorderungen! brumbrum



Meine Fotoalben bei Arcor

08.01.2010 22:17 Stromlurch ist offline E-Mail an Stromlurch senden Beiträge von Stromlurch suchen Nehmen Sie Stromlurch in Ihre Freundesliste auf
Poppitz
Eroberer


Dabei seit: 14.07.2008
Beiträge: 69

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus Sven,

Waren das die C- Hubs von Fortuna?
Was passte nicht?
Wie schaut es bei vollem Einschlag aus schleifen die Kardans bei den C Hub?

Ich stehe irgendwo an, weiß aber noch nicht wo.

mfG
Martin
10.01.2010 13:40 Poppitz ist offline Beiträge von Poppitz suchen Nehmen Sie Poppitz in Ihre Freundesliste auf
Stromlurch Stromlurch ist männlich
IG Modellbau Oberland Mitglied


images/avatars/avatar-377.jpg

Dabei seit: 25.04.2006
Beiträge: 220

Themenstarter Thema begonnen von Stromlurch
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Martin,

Sorry für die späte Antwort... arh

Die Teile waren nicht von Fortuna. Hab die Teile schon gekauft als es die GPM Teile noch nicht gab wäh , leider. Hätte besser mal warten sollen.

Hab die Idee mit den Teilen aus einem US-Forum. Da hatte einer exzessiv Möglichkeiten für XC Kardans ausprobiert. Und da haben die YR Stahl-Kardans (obwohl sehr billig) recht gut abgeschnitten. Sind vom TA-01 (nicht 02!). Die Lenkhebel sind vom TL-01 (TA-02/01 würde auch gehen). Nur mit den C-Hubs hab ich mich verlesen. Sollten wohl auch vom TA sein.
Schleifen tut nix. Machen einen riesen Einschlag! klasse
Allerdings auch ein paar Millimeter mehr Spurbreite.

Kleines Update der Karo:

Der Spengler war da Grin
Bin mir nur nicht ganz sicher ob die 2mm PS nicht zu dick sind. Was verwendet ihr für eine Stärke?


©Stromlurch

Hat jemand Erfahrung im "teilweisen" Entlacken von Karos? verwirrt
Würde gerne Teile wie z.B. die Haube und eine Tür im original lassen.

...mit Backofenreiniger?

__________________
Grüße,

Sven

Es gibt keine Hindernisse, nur Herausvorderungen! brumbrum



Meine Fotoalben bei Arcor

22.01.2010 21:47 Stromlurch ist offline E-Mail an Stromlurch senden Beiträge von Stromlurch suchen Nehmen Sie Stromlurch in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
IG Modellbau Oberland » Modellbau in 1:8 und 1:10 » 1:10 » XC Wrangler

Impressum

radiosunlight.de
Board Blocks: 175.718 | Spy-/Malware: 91.603 | Bad Bot: 960 | Flooder: 158.578 | httpbl: 2.646
CT Security System Premium 9.1.0 RC 1.0.4 © 2006-2010 Frank Leyhe

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH