IG Modellbau Oberland (http://www.igm-oberland.de/index.php)
- Modellbau in 1:8 und 1:10 (http://www.igm-oberland.de/board.php?boardid=16)
--- 1:10 (http://www.igm-oberland.de/board.php?boardid=17)
---- Scaler (http://www.igm-oberland.de/board.php?boardid=162)
----- hoffys "schwedischer Pinzgauer" (http://www.igm-oberland.de/thread.php?threadid=9812)


Geschrieben von Klaufi am 06.09.2017 um 17:48:

 

Hoffy ärgere Dich nciht.
Das ist das ganze nicht wert!!

Freu Dich über die gute platzierung und auf den nächsten Lauf!! klasse
Und wenn der "Gute" beim nächsten Lauf auch anwesend ist, dann lass Ihn schreiben und zeig Ihm wo der Hammer hängt!! aha



Geschrieben von wheelman am 06.09.2017 um 17:56:

 

Glückwunsch Christian! Und vergiss was der seltsame Mensch auch immer gesagt und geschrieben haben mag - ist inzwischen sowieso gelöscht...
Dass dieses Thema selbst in einem derart "unernsthaften" Hobby nicht abzustellen ist macht mich wirklich ratlos. Aber lass du dich bitte nicht entmutigen, deine Fahrzeuge sind genial und deine fahrerischen Fähigkeiten 1a - egal was solche Miesepeter auch sagen. klasse



Geschrieben von hoffy am 17.12.2017 um 18:44:

 

Moin Moin Gemeinde,

Da ich bei den letzten beiden Läufen aus privaten Gründen nicht teilnehmen konnte, war die Saison 2017 nicht so erfolgreich. Letztendlich bin ich 2 von 5 Läufen mitgefahren und habe die Saison mit dem 13. Platz abgeschlossen.

Da mir der vordere Übergang etwas störte, hab ich mir die letzten Tage mal einen Versuchsrahmen gesägt/gedrehmelt...


©hoffy

Mal schauen ob der dann a weng flext oder auch so Stock steif ist...



Geschrieben von wheelman am 17.12.2017 um 22:53:

 

Könnte ja fast ein Rahmen für Ricos U404 werden... lach



Geschrieben von rico am 18.12.2017 um 13:47:

wütend Noch ne Umstellung.

Sieht gar nicht schlecht aus.

Wenn ich nur eine Seitenansicht bekäme, aber es rührt sich nix.
Ein freundlicher UNIMOGLER aus dem -f- hatte mir Aufnahmen versprochen.
Es kamen auch Bilder! Von alten verrotteten Achsen. wäh wäh wäh

Ich habe ja noch viel zu Schrauben, bis ich auf dem Laufenden bin!
Übrigens Schrauben, ewige Mangelware bei mir, konnte ich ordentlich wieder auffüllen.
Modellbau-Schrauben. Da mein Teleskopkran Aufbau aus verschiedenen Gründen dem Rotstift und der anwachsenden Jahre, Gewicht, usw. zum Opfer gefallen ist, habe ich den Gittermast verschrottet, nur ohne Schrauben!
Den überaus stabilen Aufbau möchte ich noch nicht ganz fertig billigst (sehr billig) veräußern

wink11 ... Grin .



Geschrieben von hoffy am 18.12.2017 um 14:22:

 

Moin Peter,

Angestellt habe ich (noch) nicht wirklich was... aber ich bin kurz davor. Habe gestern die alten Rahmenteile gegen die Neuen getauscht. Gefällt mir schon ganz gut. Nur muss ich mir nun ne neue Servobefestigung einfallen lassen... glaub da hab ich aber schon eine Idee...

Da der 1. Lauf 2018 schon wieder am 13-14.Jan. 2018 ist, sollte ich mich mal ranhalten, wenn ich mit einem Regelkonformen Fahrzeug starten will...

So long



Geschrieben von hoffy am 16.01.2018 um 20:22:

 

Moin Moin Gemeinde,

Wird mal wieder Zeit für ein kleines Update.

Im August vergangenen Jahres habe ich noch die Achsen vom Volvo einmal komplett revidiert, damit er die restlichen 3 Läufe in 2017 (von denen ich leider nur an einem mitfahren konnte) und die neue Saison halten... Tja aber was soll ich sagen...

... der Volvo wurde in den vergangenen 4 Wochen „etwas“ modifiziert, damit er meinen Ansprüchen für die Trail Saison 2018 gerecht wird.

Zum einen störte mich der Überhang vor der VA. Auch wenn der Böschungswinkel von 45Grad in den meisten Fällen ausreichte, so verhagelte mir der Überhang in engen Passagen doch so manche Toranfahrt und brachte mir nicht unerhebliche Rangierpunkte.
Des Weiteren hatte ich wohl bei der Achsbreite einen Denkfehler. Denn mit meinen
Reifen/Felgen Kombi kam ich nur auf eine Breite von 185mm. Die Karo und „Pritsche“ waren aber 195mm. 10mm scheinen nicht viel, sind aber bei schwer anzufahrenden Toren oft entscheidend.

Auf Grund dieser beiden Punkte, habe ich mich kurzentschlossen an eine Modifikation mit einer neuen Karo gewagt... somit ist es nun kein Volvo mehr, sondern ein HTE (Hoffys Trail Edition). Die Technick, sprich Achsen, Getiebe, Räder, Aufhängung bleiben die alten. Das Chassis bleibt nur quasi das Alte, denn die Chassis-Rails habe ich aus 2mm Alu neu gesägt (anstatt 5mm) und die Anschraubpunkte 1:1 vom alten übernommen. Vorteil nun, das Chassis kann sich noch verwinden (war erwünscht) und der Servo hat eine neue Position erhalten.

Als neues Fahrerhaus dient mir nun ein Wader LKW (Spielzeugauto) das schön leicht und sehr robust ist, aber kaum ein Klebstoff (aus meinem Sammelsurium) eine dauerhafte Verbindung eingehen will. Letztendlich tat es der Schwanheimer Sekundenkleber in Verbindung mit einem Aktivator, sowie „Füllpulver“.

Die neue Pritsche ist aus 3mm „Schaumplatte“ aus dem Baumarkt. Farblich natürlich passend zur Karo. So wird aus dem Einheitsweiß und ein strahlendes Sonnengelb...

Mal schauen wie ich Bilder hier rein bekomme...



Geschrieben von hoffy am 16.01.2018 um 20:37:

 

Nach ein paar „Prototypen“ wurden ein paar „endgültige“ Halter für Karo, Servo, Pritsche etc. gedruckt...


©hoffy


©hoffy

Ein kleiner Zwischenstand 2 Tage vor dem Lauf...


©hoffy


©hoffy


©hoffy

Hier dann auf der Messe...


©hoffy


Ein Tor das ich mit dem Volvo so nicht hätte anfahren können!


©hoffy


©hoffy

Verschränken kann er noch immer ganz gut...


©hoffy


©hoffy



Geschrieben von wheelman am 16.01.2018 um 21:49:

 

Einfach sau gut gelungen der 6x6. klasse klasse klasse



Geschrieben von rico am 17.01.2018 um 16:40:

Zunge raus! Klettermax.

Mir gefällt der Brummer ebenfalls. klasse

Das Fahrerhaus passt prima. In die Felgen würde ich ein paar Schrauben einbringen,
das sieht natürlicher aus.
Tolle Leistung! stern stern stern

wink11 ... Grin


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH