IG Modellbau Oberland (http://www.igm-oberland.de/index.php)
- Das Drumherum (http://www.igm-oberland.de/board.php?boardid=72)
-- Fahrerhäuser und Aufbauten (http://www.igm-oberland.de/board.php?boardid=73)
--- Fahrerhaus aus Holz (http://www.igm-oberland.de/thread.php?threadid=5361)


Geschrieben von johiti am 03.06.2008 um 17:30:

  Fahrerhaus aus Holz

Während des Berichtes von Peter (rico) über den Peterbilt 359 wurde auch das Theme Werkstoffe für Fahrerhäuser angesprochen, unter anderm auch Holz. Ich baue gerne mit Holz (wie Andy=Holzwurm) und möchte ein Fahrerhaus für einen US-Firefighter vorstellen. Der Rest des Fahrzeuges, der Aufbau des Trailers sowie die Leiter, die über 2 Meter lang ist, sind ebenfalls aus Holz (Sperrholz 2mm).


Ich hoffe, die Bilder erscheinen wie ich eben im Test geübt habe.
Wie man sieht, kann man auch Rundungen mit Holz sehr gut herstellen.
Gruß Josef



Geschrieben von Radicator am 03.06.2008 um 17:34:

  Holzwurm der III.

moin moin

@Josef@

Saubere Arbeit Klatsch Klatsch Klatsch
(bleibe trotzdem bei Metall - habe ja so in der Richtung gelernt -> Zerspanungsfacharbeiter wink11 wink11 wink11 )



Geschrieben von Holzwurm am 03.06.2008 um 19:06:

 

Na, Josef das kann ich auch nur sagen Klatsch chat Klatsch chat

Und Ralf, du hast doch nur Angst vor meinen Freunden. gugeln gugeln



Geschrieben von Radicator am 03.06.2008 um 19:26:

 

Zitat:
Original von Holzwurm
.....
Und Ralf, du hast doch nur Angst vor meinen Freunden. gugeln gugeln



moin moin

@Andy@ Ich habe die vom ´´Holzdesigner´´ gebaute Scheune noch nicht im Keller -nicht das sich die mit denen von Dir kreuzen
grin1 kugeln roll gugeln Grin arh freu1

Ojeeeee - wenn das Peter liest .......... frpc



Geschrieben von Fenger am 03.06.2008 um 21:04:

 

Muß man für dieses Modell eine eigene Feuerversicherung haben ?



Geschrieben von b-zindler am 03.06.2008 um 21:46:

 

Zitat:
Original von Fenger
Muß man für dieses Modell eine eigene Feuerversicherung haben ?

ne Günter,
des sind doch keine Streichhölzer lach
http://mitglied.lycos.de/streichholzbastler/



Geschrieben von rico am 04.06.2008 um 09:28:

wütend Rauchzeichen

Hallo Josef, Ralf und Andy, Günter, fon

Holz ist nicht nur schön, gut zu bearbeiten und bezahlbar, sondern
nach dem Lackieren kaum von anderen Materialien zu unterscheiden.

Ein abgefackeltes Holzmodell entsorgt den Schrott umweltfreundlicher
als ein Plastikmodell. Am traurigsten sieht ein ausgeglühter Metaller
aus.

Ich hoffe, dass eingebaute Sicherungen derartiges verhindern mögen.
Meine Modelle sind in der Hausratversicherung aufgenommen.

Für Andy schmerzt in solch einem Fall eines Verlustes natürlich die
Dezimierung seiner Wurmkultur.

Ralf würde wahrscheinlich Trauer miemen und eine Tüte Mehl opfern.
Bei Günter wüsste ich gerne, ob er mir immer noch böse ist, obwohl
ich ihn nie und nimmer jemals angegriffen hatte. (Lüsterklemmen)

Wer die Möglichkeit hat, zwei Seglern im Hafen streiten zu hören, wessen
Boot besser ist, das aus Holz, oder das aus Plaste, kennt dasTthema!

Holz lebt...

-------------------------------------------- bow --- wink11 ---------------------------------------------



Geschrieben von rico am 13.07.2008 um 17:00:

wütend Wurmliebhaber

Hallo Holzverarbeitende Gemeinde, fon

sieht man meinem Peterbilt das gute Flugzeugsperrholz an?



Oder sollen die Bordwände, beim Original in Holz, durch Plastik ersetzt werden?









weitere Holzverarbeitungen folgen.

wink11



Geschrieben von rico am 13.07.2008 um 17:13:

Fragezeichen Holzwurmfutter

Weitere Holzarbeiten:









Holzaufbau bei einem Auflieger:







Es gibt noch mehr!

knall



Geschrieben von rico am 13.07.2008 um 17:32:

verrückt Kein Wurmholz!

Die Pritsche ist ebenfalls aus Holz:











Mein Gigaliner:



Mir macht es viel Spaß, Holz zu verarbeiten.
Bei dem Fünfachser Hänger habe ich bei beiden Vorderachsen mangels Material die vier Radträger aus Sperrholz und die Radnaben aus Kunststoff gedreht.

knall --- wink11



Geschrieben von Andreas34302 am 07.08.2008 um 14:06:

 

Hallo.
Ich baue an meinen Autos vieles aus Flugzeugsperrholz.
Ich denke auch es gibt kein vergleichbares Material das so eine feste Verbindung eingeht wie zwei zusammengeleimte Holzstücke . Vielleicht noch geschweißtes Metall .



Geschrieben von Thommy am 07.08.2008 um 17:02:

 

doch, verklebtes Polystyrol ssst grin1



Geschrieben von rico am 07.08.2008 um 22:43:

verrückt Wurmfutter

Früher habe ich Schiffe gebaut, später Flugmodelle, immer aus Holz.
Viel Spaß macht mir Aluminium.
Mit Messing habe ich keine Erfahrung.
Kunststoff drehe ich gerne.

Ich glaube Scale Modelle in Messing sind die Krönung?
Nach der Lackierung sieht man nur schwer den Unterschied.

Es ist wie mit den Bootseignern im Hafen, der eine schwört auf lebendes Holz, der andere auf pflegeleichten Kunststoff.

Grin



Geschrieben von rico am 28.12.2008 um 20:55:

großes Grinsen Wieder ein Holzhaus

Es gehört einfach hier da zu.



Bald ist Richtfest.

Bis denn...

Grin



Geschrieben von rico am 16.02.2009 um 12:04:

traurig Wurmfortsatz

Guten Tag Holzwürmer,

wieder ein Blockhaus in der Sammlung:





Das Fahrzeug ist noch nicht fertig gestellt.

wink11



Geschrieben von rico am 05.06.2009 um 10:35:

großes Grinsen Baustoff Holz

Zur Aktualisierung weitere Bilder.
Leider fehlt vor Monaten bestelltes Zubehör auf dem Dach!


©rico


©rico

Der SX ist noch lange nicht fertig, hat noch keine Elektrik, aber ein neues Projekt wächst heran: ein Dreiachsertiefbettauflieger.
Was der hier sucht: die Ladefläche bekommt einen Holzbezug.

Bis bald...

wink11 Grin



Geschrieben von rico am 27.11.2009 um 21:08:

Achtung Holzpritsche

Der erst vor kurzer Zeit gebaute Büssing 8000S, der noch nicht fertig ist,
besitzt ebenfalls eine typische Holzpritsche aus der Epoche.


©rico

Dieser Dreiachsertiefbettauflieger hat eine Holzladefläche, die teilweise noch mit Riffelblech bezogen wird.


©rico


©rico

Holz lebt!
Bis denn...

wink11 ... Grin


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH