IG Modellbau Oberland (http://www.igm-oberland.de/index.php)
- Modellbau in 1:8 und 1:10 (http://www.igm-oberland.de/board.php?boardid=16)
-- 1:8 (http://www.igm-oberland.de/board.php?boardid=18)
--- UNIMOG S Type 404 (http://www.igm-oberland.de/thread.php?threadid=11307)


Geschrieben von rico am 01.02.2018 um 14:24:

  Haben will!

http://www.hubbardautocenter.com/inventory.aspx?_make=mercedes-benz

UNIMOG 404 S restauriert.

Preis: 49.000,-$

83 Fotos.

wink11 ... Grin ... oh



Geschrieben von wheelman am 01.02.2018 um 15:56:

 

Nettes Gefährt.... Mal schauen ob mit diesen Fotos was anzufangen ist. Aber letztendlich ist das schon ein Problem ohne vermessbare Vorlage. Wie ich gerade gesehen habe ist es nicht nur nach allen Dimensionen gewölbt, nein die haben auch noch eine leichte Kante mittig eingebaut.... Anscheinend wollten die Designer die Karosseriebauer mal so richtig quälen damals.... gri



Geschrieben von rico am 10.02.2018 um 14:07:

Text Überall Baustellen...

Hallo UNIMOG - Freunde, fon

mit Unterbrechungen hat es Fortschritte am Aufbau gegeben.
Als nächste Arbeit muss ich mir Führungen für die Schiebescheiben bauen.
Die Scheiben werden aus CD-Hüllen gesägt. Eine mühevolle Fummelei.
Die Türen und die Gasschrankklappe (früher Unterbringung der Akkus für den Funker)
brauchen noch Anschläge und Zuhaltungen. Wenn das Wetter besser wird, kann lackiert werden. Es fehlt noch die Dachentlüftung und der Rahmen für den Unterbau
Es ist immer noch Rohbau.
Auf den Möbelbau freue ich mich, habe aber noch nicht das richtige Holz.


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico


©rico

Eigentlich müsste ich die Raupe testen, aber der 404 hält mich gefangen.
Auch die Pritsche für den weißen SX wartet geduldig.

Bis bald...

wink11 ... Grin



Geschrieben von hoffy am 11.02.2018 um 19:58:

 

Ich bin begeistert!!!



Geschrieben von wheelman am 11.02.2018 um 20:31:

 

Ui, hier geht aber mächtig was voran... Mit der Karosse bin ich aber noch nicht einen Millimeter weiter... arh



Geschrieben von rico am 12.02.2018 um 10:49:

Pfeil Grundsätzliche Überlegungen.

Hallo 3 D König und blinkender Goldstern (Christian und Joachim), fon

danke für die Beurteilung! klasse

Also noch einmal, ich möchte gerne das Fahrgestell vom MST CFX - W 4WD Crawler Kit in 1/8 Scale mit seinen Portalachsen als Fahrgestell für den 404 haben.
Das heißt, dass ich als Rentner auf meine Einnahmen angewiesen bin, um meine Familie, die aus zwei Personen besteht, am Laufen halten muss. Auto, Grundbesitz, Haus usw. Heizung.
Dadurch halten sich die monatlichen Bezüge, die in die Werkstatt wandern, in engen Grenzen. Ehe ich den Bausatz zusammen habe, werden noch einige Monate vergehen, also kein zeitliches Problem für 3 D Drucker im Lohnverfahren!
Heute werde ich versuchen, die Raupe fertig zu stellen und ab ins Regal...
Dann kämpfe ich zwischen Faun Umstellung auf GHz oder Möbelbau für den 404 Aufbau.
Da ich spare, wie ein geiziger Schwabe, habe ich eine Möglichkeit gefunden, den Sperrholzkauf zu knicken, weil im "Kinderzimmer", wo die Hunde wohnten, zwei feine Sperrholzplatten an die Wand gedübelt hatte, da mit die Wauaus keinen kalten Rücken bekommen sollten, zu demontieren.
Der Möbelbau wird vorerst siegen...
Gute Zeit für Euch. prost

wink11 ... Grin



Geschrieben von wheelman am 12.02.2018 um 18:09:

 

Meine Versuche Modelle einzuscannen sind jedenfalls bisher ziemlich gescheitert. Zudem gibt´s anscheinend kein brauchbares Modell vom 404, zumindest was Größe und Genauigkeit anbelangt. das wird also der wirkliche Knackpunkt, wie bekommen wir anständige Maße und am besten Daten für eine 3D Datei die dann in die Drucker gefüttert werden kann? grübeln Die Frontmaske ist derart komplex mit ihren Rundungen, da trau ich mich mit meinen rudimentären Konstruktionskenntnissen nicht dran. An dem kaufbaren Nachbau sieht man ja auch wie schnell man da ziemlich weit neben dem Original liegt - und das würde mir einfach nicht gefallen. bow
Aber wir bleiben dran, wäre ja gelacht wenn wir das nicht hinbekommen... U.U. habe ich eine Möglichkeit einen 404 mal zu vermessen, ob das dann reicht zum Nachbauen.... Schau ma mal.



Geschrieben von rico am 13.02.2018 um 16:22:

Text Bettenbau.

Tach zusammen, fon

meine Überlegung beim Bau der Originaleinrichtung des 404 war so, dass für den Fahrer ohne Umbauerei immer sofort eine Liege zur Verfügung stand.
Beim Nachbau habe ich die Liege / Sofa / Bett grob zusammen gebaut und an den vorgesehenen Platz gestellt. Die Liege ist noch nicht geklebt und soll im Aufbau nur verschraubt werden. So, dass jederzeit ein Umbau möglich ist.
Die Maße hatte ich von Wohnwagen abgekupfert und brauche sie jetzt nur umrechnen.


©rico


©rico


©rico

Radläufe der Hinterachse baue ich erst, wenn ich die Maße kenne.

Bis bald...

wink11 ... Grin



Geschrieben von rico am 14.02.2018 um 14:01:

Text Staukästen.

Mahlzeit liebe Leser, fon

der Bettkasten ist verleimt und kann trocknen.


©rico

Gegenüber vom Bettkasten kommt die Sitzgruppe. Wird der Tisch abgesenkt und die späteren Polster zusammen gerückt, entsteht in Verbindung mit der Liege eine 4 m² große Liegefläche.


©rico


©rico


©rico

So, jetzt wird mahlzeit ...

Bis bald.

wink11 ... Grin



Geschrieben von wheelman am 15.02.2018 um 06:50:

 

Macht Spaß zu sehen wie der Aufbau Gestalt annimmt. klasse Welch ein Glück dass du die Pläne und Fotos aufbewahrt hast. Klatsch



Geschrieben von rico am 15.02.2018 um 15:03:

Schreinerei.

Hallo Joachim, fon

danke für Dein Echo! klasse

Eigentlich wollte ich die Sitze (Staukästen) fertig bauen, aber die Winkel herstellen und anbringen kostet mehr Zeit, als ich dachte. Ist kein Problem, ich bin ja nicht auf der Flucht.
Da für habe ich die hintere (seitliche) Wand fertig gesägt. Links neben dem Sitz kommt ein Bunker für Proviant hin, in der Mitte entsteht der Kleiderschrank und rechts da neben kommt die Küche an ihren Platz.
Ich überlege mir eine Halterung für den Tisch, die ein Verschieben erlaubt und gleichzeitig für die Liegeposition funktionieren muss.
Alle Bauten sind demontierbar. Also nicht die Möbel für sich.


©rico


©rico


©rico

Jetzt gehe ich nach Hause... gri

Bis bald. (Morgen Einkaufstag) wäh

wink11 ... Grin



Geschrieben von rico am 17.02.2018 um 15:45:

  Feinstaub.

Hallo Oldy-Fans, fon

trotz Joachims (Goldblinker) abschreckender Druckerkonstruktion, was den 404 betrifft, baue ich so lange weiter, bis der UNIMOG fertig vor mir steht!
Schlimmstenfalls schnitze ich mir die Front aus Balsaholz, oder baue den Typen um, den es zu kaufen gibt.

z.Zt. entstehen Ptoviantbunker, Kleiderschrank und Küchenzeile.
Die entsprechenden Türöffnungen muss ich noch aussägen. Bis jetzt ist an der Front noch nichts verschraubt oder verklebt.


©rico


©rico

Eigentlich müsste ich den Holzstaub aufsaugen, aber die Lust hat mich verlassen. ssst

Bis bald...

wink11 ... Grin


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH